Das Gebetsset für den elektronischen Rosenkranz. - © clicktoprayerosary.org
Das Gebetsset für den elektronischen Rosenkranz. - © clicktoprayerosary.org

Ein Smart-Armband in Form einer Perlenkette mit Kreuz und dazu eine Rosenkranz-App: So kann künftig das "Gegrüßet seist du Maria" gebetet werden. "Click To Pray eRosary" heißt das Gebetsset, das der Vatikan nun vorgestellt hat. Es soll jungen Menschen erleichtern, das traditionelle Gebet zur Gottesmutter Maria zu erlernen, sagt der französische Jesuit Frederic Fornos, der das internationale Gebetsnetzwerk des Papstes leitet, das auch monatliche Gebetsvideos produziert. Insbesondere sollten junge Menschen mit dem neuen Angebot für den Frieden in der Welt beten, so die Hoffnung der Initiatoren.

Aktivierung per Kreuzzeichen

Der Smart-Rosenkranz wird ums Handgelenk gelegt und aktiviert, indem der Träger damit ein Kreuzzeichen macht. Per Bluetooth ist der e-Rosary mit einer kostenlosen App synchronisiert, deren Audio-Guide personalisierte Bilder und Texte zum Rosenkranz-Gebet beinhaltet. Die App ist sowohl für Android 5.0 wie ab iOS 9.0 erhältlich, vorerst allerdings nur auf Englisch, Spanisch und Italienisch.

Das Rosenkranz-Armband selbst besteht aus Obsidian- und Hämatit-Perlen und kostet derzeit 99 Euro. In dem Kreuz sind das Speichermedium für die benötigten Daten sowie ein wiederaufladbarer Akku integriert. (as)