Olympia, Fußball-Europameisterschaft, Champions League, Formel 1 - die Corona-Krise bringt für Sportbegeisterte zusätzliche Entbehrungen. So ziemlich alle großen Events wurden in eine ungewisse Zukunft verschoben oder fallen überhaupt ins Wasser. Immerhin kann man sich mit Videospielen über die enttäuschte Vorfreude hinweg retten.

- © Screenshot/Electronic Arts/Sega/Bigben
© Screenshot/Electronic Arts/Sega/Bigben

Da wäre einmal Olympia. Das offizielle Spiel dazu ist eigentlich längst erschienen, wurde dann jedoch wegen der Corona-Krise und der damit einhergehenden Verschiebung des größten Sportevents der Welt zurückgehalten. Mit etwas Glück und dem nötigen Kleingeld kann man sich aber trotzdem in originale Olympiastimmung versetzen. In Japan ist "Olympic Games Tokyo 2020 - The Official Video Game" nämlich - im Gegensatz zum Rest der Welt - bereits für die Playstation 4 in den Handel gelangt. Die wenigen Exemplare der japanischen Ausgabe werden derzeit im Internet um die 100 Euro gehandelt. Ergattert man eines davon, muss man allerdings noch darangehen, den Regionalcode seiner Playstation zu ändern, um das auf diese Region codierte Spiel auch wirklich spielen zu können.

Es gibt jedoch ein weiteres offizielles Olympia-Spiel, wenn auch exklusiv für die Switch-Konsole. In "Mario & Sonic at the Olympic Games Tokyo 2020" kann man sich unter anderem als schnauzbärtiger Installateur, blauer Igel oder pinke Prinzessin in den olympischen Disziplinen der Konkurrenz stellen. Alle Sportarten sind nicht dabei, aber immerhin 34, von Klassikern wie Sprint und Hürdenlauf bis hin zu den neueren wie Rugby oder Klettern. Dabei hat man die Wahl, die Figur mit Knöpfen oder mit den Bewegungssensoren zu steuern. Und weil von Entwickler Sega über Konsolenhersteller Nintendo bis hin zur Olympiade alles japanisch ist, gibt es in dem Spiel auch einen eigenen Geschichtsmodus, der einem Gelegenheit gibt, Tokioter Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Alternativ hat auch noch der deutsche Spielentwickler Joindots unter dem Titel "Summer Sports Games" ein inoffizielles Olympia-Spiel herausgebracht. Das ist aber immerhin für alle Plattformen (PC, PS4, Xbox, Switch) erhältlich.

Fußballturniere (fertig)spielen

Ähnlich wie bei Olympia ist die Situation in Sachen Fußball-EM. "Pro Evolution Soccer 2020" hat sich die Rechte an dem Sportevent gesichert. Rechtzeitig zur Europameisterschaft sollte diese via Gratis-Download auch auf PS4, Computer oder Xbox One zu spielen sein. Mit der Verschiebung der EM wurde allerdings auch dieser zusätzliche Content vertagt. Behelfen kann man sich sowohl bei "Pro Evolution Soccer" wie auch bei der zweiten großen Fußballsimulation "Fifa" mit der Erstellung eines eigenen Turniers nach Vorlage der EM. Die Champions League wiederum ist bei "Fifa" offiziell lizensiert, womit man die Meisterklasse problemlos fertigspielen kann.

Tennisfans wiederum können mit Bigbens "Tennis World Tour" (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One and Microsoft Windows) die unterbrochene Tennissaison fortführen. Das machen derzeit übrigens auch die Tennis-Asse selbst. Derzeit ist das Mutua Madrid Open in vollem Gang - und zwar virtuell. Unter anderen haben es Andy Murray, Alexander Zverev, Diego Schwartzman und Stefanos Tsitsipas ins Viertelfinale geschafft. Bei den Frauen sind noch Caroline Wozniacki, Johanna Konta, Sorana Cirstea und Bianca Andreescu dabei. Österreichs Hoffnungsträger Dominic Thiem wurde übrigens vor der ersten Runde wegen Internetproblemen aus dem Bewerb genommen.

Für Formel-1-Fans wiederum ist "F1 2019" (PC, PS4, Xbox One) von Entwickler Codemasters die Rettung, bis - vielleicht - die Saison in Österreich weitergeht. Dann kommt auch schon die Nachfolgeversion "F1 2020" auf den Markt.