Nach dem mauen Videospielejahr 2021 erscheint 2022 vielversprechend. Bereits im Frühjahr werden mehrere Blockbustertitel veröffentlicht. Vor allem Rollenspielfans dürfen sich freuen. Ein Überblick.

Im Zeichen der Zombies und Aliens stehen die ersten großen Neuerscheinungen des Jahres. In "Rainbow Six Extraction" (erhältlich für alle gängigen Plattformen außer der Nintendo Switch) treten bis zu drei Spieler gemeinsam gegen computergesteuerte Aliens an. Sie müssen dabei verschiedenste Mission erfüllen, darunter etwa Proben sammeln. Der Taktik-Shooter wird am 20. Jänner 2022 erscheinen.

Am 4. Februar folgt "Dying Light 2: Stay Human" (PC, Playstation, Xbox, Switch). In dem Action-Rollenspiel geht es in eine offene Spielwelt voller Untoter. Neben Gefechten mit Zombies soll wie im Vorgänger der Fokus auf Verfolgungsjagden und rasanten Klettermanövern liegen. Die Handlung spielt in einer europäisch angehauchten Metropole, in der mehrere Fraktionen um die Vorherrschaft kämpfen. Der Spieler soll dabei auch Einfluss auf seine Umwelt nehmen können. So soll es an ihm liegen, ob Stadtviertel zerstört werden oder wirtschaftlich aufblühen.

Exklusiv für die Playstation 4 und 5 wird am 18. Februar "Horizon Forbidden West" veröffentlicht. Es ist der Nachfolger des 2017 erschienen "Horizon Zero Dawn". In dem Action-Rollenspiel nimmt es die Heldin Aloy erneut mit maschinenartigen Wesen auf. Der Schauplatz ist eine postapokalyptische und offene Welt in den Vereinigten Staaten. Unter anderem wird ein zerstörtes San Francisco erkundet.

Eines der meisterwarteten Spiele des Jahres ist "Elden Ring" (PC, Playstation, Xbox). Das Spiel wurde von Entwickler From Software gemeinsam mit dem "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin entwickelt. Es geht in ein mittelalterlich angehauchtes Fantasyszenario, in dem allerlei Gegner auf den Spieler warten. Wie bei den Vorgängertiteln des Entwicklerstudios sind die Kämpfe das Herzstück des Action-Rollenspiels. Die Feinde müssen ausgetrickst und mit ausgefeilten Taktiken besiegt werden, simples Mausklicken führt nicht zum Erfolg. Erscheinungstermin für "Elden Ring" ist der 25. Februar.

"Stalker 2: Heart of Chernobyl" (PC, Xbox Series X/S) besticht in ersten Vorschauen vor allem durch seine herausragende Grafik. Im verstrahlten Tschernobyl nimmt es der Spieler in dem Action-Rollenspiel mit Monstern und Menschen auf. Erscheinen wird der Titel am 26. April.

Eine ungewöhnliche Rolle übernimmt der Spieler in "Herr der Ringe: Gollum" (PC, Playstation, Xbox). In dem Action-Adventure steuert er den vom Ring besessenen Gollum. Statt gekämpft soll in dem Titel vor allem geschlichen, geklettert und gesprungen werden. Auch soll der innerlich gespaltene Gollum mehrfach vor Entscheidungen gestellt werden.

Wenig bekannt ist noch zu "Starfield" (PC, Xbox Series X/S) - außer seinem Releasetermin am 11. November. Das Spiel wird von den "The Elder Scrolls"-Machern Bethesda Game Studios entwickelt und spielt im Weltall. Dort soll man sich ganz im Stile eines Rollenspiels austoben können.

Vielfach angekündigt war es schon, nun soll es 2022 erscheinen: "Skull and Bones" (PC, Playstation 4, Xbox One). Als Piratenkapitän macht der Spieler Jagd auf Handelsschiffe und andere Freibeuter. Die Seeschlachten sollen nicht nur Ballereien sein, sondern auch taktisch fordernd. Sie können im Einzel- oder Mehrspielermodus bestritten werden.

Schon lange auf sich warten lässt auch "Atomic Heart" (Playstation 4, Xbox One, PC). In dem Action-Rollenspiel erkundet ein KGB-Agent eine sowjetische Forschungseinrichtung. Dort wurde an geheimen Projekten geforscht, der Kontakt zur Station ging verloren. Kaum trifft der Agent ein, wird er von seltsamen Robotern attackiert. "Atomic Heart" könnte dieses Jahr erscheinen.

Filmisch wird das "Harry Potter"-Universum seit Jahren ausgeschlachtet. Gute Videospiele zur Serie waren bisher aber Mangelware. Das könnte sich mit "Hogwarts Legacy" (PC, Playstation, Xbox) ändern. Es spielt vor den Ereignissen der Filme, nämlich in der Zauberschule Hogwarts des 19. Jahrhunderts. Dem Spieler soll weitgehende Freiheit gestattet werden, was er in der Schule treibt. So soll er auch auswählen können, welchen der vier Häuser Hogwarts er sich anschließt. Einen finalen Releasetermin gibt es noch nicht.

Der "Avatar"-Film von James Cameron war eine Weltsensation. Nun soll 2022 mit "Avatar: Frontiers of Pandora" (PC, Playstation 5, Xbox Series X/S) auch ein spielerischer Erfolg folgen. In dem Action-Adventure erkundet und kämpft sich der Spieler durch das "Avatar"-Universum.

Die Veröffentlichung des Spiels "Cyberpunk 2077" im Dezember 2020 war für Entwickler CD Projekt Red desaströs. Das Spiel litt unter zahlreichen technischen Fehlern, die es beinahe unspielbar machten. Die polnischen Entwickler gelobten Besserung. Das angekündigte "Next-Gen"-Update des Science Fiction-Rollenspiels für Playstation 5 und Xbox Series X/S soll die Wogen glätten. Es soll in diesem Jahr erscheinen, wann, ist aber noch unklar.

Fragezeichen stehen auch über einigen Fortsetzungen - darunter "Baldur’s Gate 3" (PC) und "Dragon Age 4" (PC, Playstation 5, Xbox Series X/S). Die neuen Teile der beliebten Videospielserien könnten 2022 erscheinen - fix ist das aber noch nicht.(dab)