US-Schauspieler David Harbour, als Sheriff Jim Hopper aus der Hitserie "Stranger Things" bekannt, soll in der geplanten Videospiel-Verfilmung "Gran Turismo" die Hauptrolle übernehmen. Der 47-Jährige wird einen früheren Rennfahrer spielen, der einem Teenager das Wettfahren beibringt, berichtete das Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Mittwoch. Der Film unter der Regie des Südafrikaners Neill Blomkamp soll im August 2023 in die Kinos kommen.

Der Spielfilm von Sony Pictures und PlayStation Productions beruht auf dem weltweit erfolgreichen Autorennspiel "Gran Turismo", verbunden mit der wahren Geschichte eines Teenagers, der an der Spielekonsole als wahres Talent auffiel und sich dann den Traum erfüllte, Profi-Rennfahrer zu werden. Das Drehbuch stammt von Jason Hall ("American Sniper") und Zach Baylin ("King Richard").

Blomkamp wurde durch Science-Fiction-Filme wie "District 9", "Elysium" und "Chappie" bekannt. "Stranger Things"-Star Harbour war zuletzt in Filmen wie "Black Widow", "No Sudden Move" und "Hellboy – Call of Darkness" zu sehen. Sony Pictures und PlayStation Productions hatte in diesem Jahr mit der Videospielverfilmung "Uncharted" Erfolg. Das Action-Abenteuer mit Tom Holland und Mark Wahlberg in den Hauptrollen spielte weltweit über 400 Millionen Dollar ein. (apa/dpa)