• vom 04.12.2016, 02:15 Uhr

EU für mich

Update: 16.02.2017, 18:11 Uhr

EU

Verträge für Europa




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Die wichtigsten Vertragswerke der Gemeinschaft

Im Saal in den Musei Capitolini (Kapitolinischen Museen) in Rom wurde 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft mit den Römischen Verträgen gegründet.

Im Saal in den Musei Capitolini (Kapitolinischen Museen) in Rom wurde 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft mit den Römischen Verträgen gegründet.© Creative Commons - Hadi Im Saal in den Musei Capitolini (Kapitolinischen Museen) in Rom wurde 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft mit den Römischen Verträgen gegründet.© Creative Commons - Hadi

Die europäische Integration beruht auf vier Gründungsverträgen:

  • Dem Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), der am 18. April 1951 in Paris unterzeichnet worden ist, am 23. Juli 1952 in Kraft getreten und am 23. Juli 2002 ausgelaufen ist;
  • Dem Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG);
  • Dem Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom), der (wie auch der EWG-Vertrag) am 25. März 1957 in Rom unterzeichnet worden und am 1. Januar 1958 in Kraft getreten ist. Diese Verträge werden oft als "Verträge von Rom" bezeichnet. Der Ausdruck "Vertrag von Rom" bezeichnet nur den EWG-Vertrag;
  • Dem Vertrag über die Europäische Union (EU-Vertrag),der am 7. Februar 1992 in Maastricht unterzeichnet worden und am 1. November 1993 in Kraft getreten ist. Durch den Vertrag von Maastricht wurde aus der "Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft" die "Europäische Gemeinschaft". Für einige Bereiche, z.B. "Verteidigung" und "Justiz und Inneres", wurden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der Mitgliedstaaten eingeführt.

Die Gründungsverträge sind mehrmals geändert worden, insbesondere mit dem Beitritt neuer Mitgliedstaaten 1973 (Dänemark, Irland und Vereinigtes Königreich), 1981 (Griechenland), 1986 (Spanien und Portugal) und 1995 (Österreich, Finnland und Schweden). Ferner sind weitreichende Reformen mit wesentlichen institutionellen Änderungen und neuen Zuständigkeitsbereichen für die Europäischen Organe erfolgt:

  • Der Fusionsvertrag wurde am 8. April 1965 in Brüssel unterzeichnet und ist am 1. Juli 1967 in Kraft getreten. Er führte zur Einsetzung einer gemeinsamen Kommission und eines gemeinsamen Rates der damals drei Europäischen Gemeinschaften.
  • Die Einheitliche Europäische Akte (EEA), die in Luxemburg und Den Haag unterzeichnet wurde, trat am 1. Juli 1987 in Kraft. Sie ermöglichte die zur Vollendung des Binnenmarkts erforderlichen Anpassungen.
  • Der am 26. Februar 2001 unterzeichnete Vertrag von Nizza trat am 1. Februar 2003 in Kraft. Er bewirkt weitere Änderungen des EU-Vertrags und der EG-Verträge: Änderung der Arbeitsweise der EU-Organe und Institutionen; das Abstimmen mit qualifizierter Mehrheit (anstatt Einstimmigkeit) wird in vielen Bereichen der EU-Beschlussfassung zur Regel.
  • Der Vertrag von Lissabon wurde zwischen den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union abgeschlossen und trat am 1. Dezember 2009 in Kraft. Er verändert den Vertrag über die Europäische Union und den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, der dadurch den neuen Namen Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEU-Vertrag) erhielt. Der Vertrag von Lissabon ersetzt den EU-Verfassungsvertrag, der 2005 in Referenden in Frankreich und den Niederlanden abgelehnt wurde.

weiterlesen auf Seite 2 von 2




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-10-12 21:16:22
Letzte Änderung am 2017-02-16 18:11:48


EU

Abstimmung im EU-Parlament

Abstimmungsverhalten072018 - © Österreichische Gesellschaft für Europapolitik Hier gibt es die aktuellen Ergebnisse der Tagungen des EU-Parlaments. weiter




Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Charta der EU - © Creative Commons 3.0 - Trounce Die in Wien ansässige European Union Agency for Fundamental Rights (FRA) soll die Einhaltung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union... weiter




EU

Ausschuss der Regionen

Lappland - © Creative Commons - Ökologix Im Artikel 4 Absatz 2 des Vertrags über die Europäische Union heißt es: "Die Union achtet die Gleichheit der Mitgliedstaaten vor den Verträgen und... weiter




Computer Emergency Response Team (CERT)

DMARC - © CERT Die IT-Experten sind als interinstitutionelle Einrichtung für die Sicherheit der digitalen Infrastruktur der Union verantwortlich... weiter




Gesetzgebung

Das Europäische Parlament

Der Plenarsaal (ja) Das Europäische Parlament hat am 17. Jänner 2017 den Italiener Antonio Tajani zu seinem Präsidenten gewählt. Wahlberechtigt waren 750 Abgeordnete... weiter




Meinungsforschung

Das Interesse an der EU steigt

Erhebung November 2016 / März 2017 - © Eurobarometer Den Erfolgen nationalistischer Parteien zum Trotz steigt die Attraktivität der Europäischen Union bei der Bevölkerung... weiter




Europa

Das Transparenzregister der EU

Transparenz - © European Parliament Das Transparenzregister verzeichnet seit dem ersten Jänner 2015 Organisationen und Einzelpersonen, die Tätigkeiten ausüben... weiter




Europäische Union

Der EU-Ratsvorsitz Österreichs

EU Ratsvorsitz 2018 - © WZ Online - CC 4.0 Der EU-Vorsitz steht jedes halbe Jahr einem anderen Mitgliedsland zu. In der zweiten Hälfte 2018 ist Österreich an der Reihe... weiter




EU

Der Terminplan zum Ratsvorsitz

Europy by night - © DMSP & NASA. Österreich übernimmt am 1. Juli 2018 den EU-Ratsvorsitz und wird Gastgeber Dutzender EU-Veranstaltungen. Bevor aber die Gipfel- und Ministertreffen... weiter




LinkedIn

Die EU im Netzwerk

Europa im virtuellen Raum - © Public Domain, Schreenshots, WZ Online (Jatzek) - CC Das Europäische Parlament nutzt die sozialen Netzwerke am intensivsten von allen EU-Institutionen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht der Auftritt... weiter





Werbung



Sicherheitsmerkmale

Die neuen 100er und 200er-Scheine

20180917euro - © APAweb/AP, Michael Probst Wien/Frankfurt/Berlin. "Fühlen, Sehen, Kippen" kann man die Sicherheitsmerkmale der neuen 100- und 200-Euro-Scheine der "Europa-Serie", die ab 28... weiter




EU

Gleiche Lebenschancen für alle

Wer krank ist, soll behandelt werden. Bei seltenen Krankheiten lässt sich dieses Prinzip aber nur durch eine intensive internationale Zusammenarbeit... weiter




#euandme

Welche EU wollen Sie?

Une Europe plus forte sur la scène internationale - © EC Audivisual Services (ja) 450 Millionen Europäer können in den nächsten Monaten im Internet ihre Meinung zur Zukunft der Europäischen Union formulieren... weiter




EU

Generaldirektion Humanitäre Hilfe

Hilfe für vertriebene Frauen in Äthiopien. - © Rikka Tupaz / UN Migration Agency (ja) Die Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission (ECHO) versteht sich als Institution... weiter




EU

Europäische Arzneimittel-Agentur

Tabletten - © ProjectManhattan - CC 3.0 Die 1995 gegründete Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) befasst sich mit Arzneimitteln für Menschen und Tiere. Zu den Kernaufgaben zählen:... weiter




Europäische Kommission

Europäische Kommission

EU Fahne - © EC Audiovisual Service Da im Staatenverbund EU keine echte Gewaltentrennung herrscht, ist die Kommission sowohl Bestandteil der Exekutive (quasi die Regierung der EU) wie... weiter




Europäischer Rat

Europäischer Rat

Europäischer Rat - © Council of the EU Im Europäischen Rat ist treffen sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten etwa viermal im Jahr zusammen... weiter




EU

Rat der Europäischen Union

Rat der Europäischen Union - © JLogan Creative Commons Der Rat der Europäischen Union, oft nur Rat genannt, ist gemeinsam mit dem Europäischen Parlament für die Gesetzgebung der EU verantwortlich... weiter




Vorabentscheidungsverfahren

Gerichtshof der Europäischen Union

EuGH - © Gerichtshof der Europäischen Union Der Gerichtshof der Europäischen Union ist die Bezeichnung für das gesamte Gerichtssystem der Europäischen Union. Dieses besteht aus dem Europäischen... weiter




Bürgerinitiative

Europäische Bürgerinitiative

Bürgerinitiative - © Rødt nytt - Creative Commons Die Europäische Bürgerinitiative ist ein Instrument der direkten Demokratie in der Europäischen Union. Sie dient dazu... weiter






Werbung