• vom 17.02.2017, 18:51 Uhr

EU für mich

Update: 19.02.2017, 12:52 Uhr

LinkedIn

Die EU im Netzwerk




  • Artikel
  • Kommentare (2)
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Europäische Institutionen auf Facebook, Twitter & Co

Kontakt mit jungen Bürgern - © European Parliament

Kontakt mit jungen Bürgern © European Parliament

Europa im virtuellen Raum.

Europa im virtuellen Raum.© Public Domain, Schreenshots, WZ Online (Jatzek) - CC Europa im virtuellen Raum.© Public Domain, Schreenshots, WZ Online (Jatzek) - CC

Das Europäische Parlament nutzt die sozialen Netzwerke am intensivsten von allen EU-Institutionen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht der Auftritt auf Facebook, von dem aus man auch zu den Auftritten von mehr als zwei Drittel der Abgeordneten gelangt. Die entsprechenden Links findet man über das Tab MEPs.

Regelmäßig finden Live-Chats zu aktuellen Themen mit Abgeordneten statt, die hier ein Publikum von mehr als 2 Millionen Menschen ansprechen können. Während auf der Facebook-Seite des EU-Parlaments nur Englisch verwendet wird, unterhalten die Informationsbüros des Parlaments Seiten in allen Landessprachen.

Information

Blogs
Facebook
YouTube
Flickr
LinkedIn

Wesentlich weniger Aktivitäten zeigt die Kommission auf der sozialen Plattform. Dementsprechend konnte sie bisher nur ein Drittel der Fans des Parlaments gewinnen.

Blogs

Dafür sind einige Mitglieder der Kommission als Blogger unterwegs. Die Schreibfreude ist unterschiedlich ausgeprägt. Während die Innenpolitik-Kommissarin Cecila Malmström regelmäßig in die Tasten greift, meldet sich ihr Kollegen Maroš Šefcovic (Verwaltung) im Schnitt nur einmal pro Monat.

Twitter

Neben vielen Twitter-Accounts zu Spezialthemen unterhält das EU-Parlament auch 22 übergreifende Twitter-Konten in 22 der 23 offiziellen Amtssprachen. Fast 40.000 Menschen nutzen diesen Nachrichtenservice, um über aktuelle Live-Streams und Pressekonferenzen informiert zu werden.

Wichtige Debatten werden in knappen Auszügen getweetet. Hier die wichtigsten Accounts:

  • Allgemein: @europarl_de (Deutsch)
  • Presse: @europarlpress (Englisch)
  • Videos: @europarlTV (Englisch)
  • Präsident des EU-Parlaments: @Antonio_Tajani
  • Liste der österreichischen Abgeordneten: @oesterreichische-meps

Die Kommission twittert mit der Kennung @EU_Commission, Informationen zum Budget gibt es unter @EU_Budget. Regelmäßige Tweets verfassen auch einzelne Kommissionsmitglieder.



Der Europäische Rat twittert als @EUCouncil.

LinkedIn

In den Diskussionsgruppen des Parlaments  tauschen sich Experten und Interessierte zu aktuellen EU-Themen, wie dem Anti-Piraterieabkommen ACTA, aus.

Flickr

Bilder und Impressionen aus dem EU-Parlament, Portraits der Abgeordneten und wichtiger Besucher finden sind auf der Flickr-Seite des Parlaments zusammengetragen. Tausende Bilder und Infografiken stehen hier zur entgeltfreien Verwendung bereit.

YouTube

Auf der Videoplattform stehen stets die aktuellen TV-Nachrichten von EuroparlTV sowie kurze Videos zu Schwerpunktthemen.

Foursquare

Auch in dem jungen Netzwerk für mobile Nutzer ist das EU-Parlament bereits vertreten.



Video auf YouTube





2 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-03-08 18:53:42
Letzte Änderung am 2017-02-19 12:52:05


EU

Verträge für Europa

EU Musei Capitolini - © Creative Commons - Hadi Die europäische Integration beruht auf vier Gründungsverträgen: Dem Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS)... weiter




Ratifizierung

Vertrag von Lissabon (2007/2009)

EU - © EU Audiovisual Services Der Vertrag von Lissabon regelt die Entscheidungsfindung innerhalb der Union und die Zusammenarbeit der polizeilichen und juristischen und... weiter





Werbung



Sicherheitsmerkmale

Die neuen 100er und 200er-Scheine

20180917euro - © APAweb/AP, Michael Probst Wien/Frankfurt/Berlin. "Fühlen, Sehen, Kippen" kann man die Sicherheitsmerkmale der neuen 100- und 200-Euro-Scheine der "Europa-Serie", die ab 28... weiter




Sicherheitsmerkmale

Fünfzig Euro

Der neue 50-Euro-Schein wird ab April 2017 in Umlauf kommen. - © apa/Hans Klaus Techt Frankfurt/Wien. (bra/wak) Die Fünfzig-Euro-Note zählte im ersten Halbjahr 2016 zu den meistgefälschten Banknoten in Österreich... weiter




Sicherheitsmerkmale

Zehn Euro

- © OeNB Frankfurt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Montag den neuen Zehn-Euro-Schein vorgestellt. Die neue Banknote werde ab dem 23... weiter




Sicherheitsmerkmale

Fünf Euro

Euro - Fuehlen - ©EZB Anlässlich der Vorstellung der neuen 5-€- Banknote mit erweiterten Sicherheitsmerkmalen hat die Europäische Zentralbank aktuelle Statistiken... weiter






Werbung