• vom 02.09.2017, 09:58 Uhr

EU für mich


EU

Generaldirektion Humanitäre Hilfe




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online


    Hilfe für vertriebene Frauen in Äthiopien. - © Rikka Tupaz / UN Migration Agency

    Hilfe für vertriebene Frauen in Äthiopien. © Rikka Tupaz / UN Migration Agency

    (ja) Die Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission (ECHO) versteht sich als Institution, die im Katastrophenfall schnell und effektiv reagieren kann. Koordiniert werden Anstrengungen über den 2001 erstellten EU Civil Protection Mechanism, dem neben den Mitgliedsstaaten Island, Montenegro, Norwegen, Serbien, Mazedonien und die Türkei angehören. Die Hilfe deckt Bereiche wie Nahrungsmittel, Unterkunft, Gesundheit, Wasser und Abwasserentsorgung ab.

    ECHO finanziert die Einsätze durch ein Netzwerk mehr als 200 Partnern. Als Stabsstelle fungiert dabei das Emergency Response Coordination Centre (ERCC).

    2015 hat die EU über 1,5 Mrd. EUR an humanitärer Hilfe und Katastrophenhilfe bereitgestellt und damit mehr als 134 Millionen Begünstigten in über 80 Ländern geholfen, die von Naturkatastrophen oder Konflikten betroffen waren. Aufgaben waren unter anderem lebensrettende Einsätze in Syrien und den Nachbarländern, die Linderung der Hungerkrise in der Sahelzone und die Unterstützung der Opfer des Erdbebens in Nepal.

    Die Freiwilligeninitiative für humanitäre Hilfe unterstützt laufend Projekte die im Vorfeld die Kapazitäten und die Widerstandsfähigkeit schutzbedürftiger oder von Katastrophen betroffener Gemeinschaften stärken. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur Stärkung der technischen Kapazitäten der Entsendeorganisationen gefördert.





    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2017-09-01 15:59:32
    Letzte Änderung am 2017-09-01 16:26:05

    EU

    Abstimmung im EU-Parlament

    Abstimmungsverhalten072018 - © Österreichische Gesellschaft für Europapolitik Hier gibt es die aktuellen Ergebnisse der Tagungen des EU-Parlaments. weiter




    Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

    Charta der EU - © Creative Commons 3.0 - Trounce Die in Wien ansässige European Union Agency for Fundamental Rights (FRA) soll die Einhaltung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union... weiter




    EU

    Ausschuss der Regionen

    Lappland - © Creative Commons - Ökologix Im Artikel 4 Absatz 2 des Vertrags über die Europäische Union heißt es: "Die Union achtet die Gleichheit der Mitgliedstaaten vor den Verträgen und... weiter




    Computer Emergency Response Team (CERT)

    DMARC - © CERT Die IT-Experten sind als interinstitutionelle Einrichtung für die Sicherheit der digitalen Infrastruktur der Union verantwortlich... weiter




    Gesetzgebung

    Das Europäische Parlament

    Der Plenarsaal (ja) Das Europäische Parlament hat am 17. Jänner 2017 den Italiener Antonio Tajani zu seinem Präsidenten gewählt. Wahlberechtigt waren 750 Abgeordnete... weiter




    Meinungsforschung

    Das Interesse an der EU steigt

    Erhebung November 2016 / März 2017 - © Eurobarometer Den Erfolgen nationalistischer Parteien zum Trotz steigt die Attraktivität der Europäischen Union bei der Bevölkerung... weiter




    Europa

    Das Transparenzregister der EU

    Transparenz - © European Parliament Das Transparenzregister verzeichnet seit dem ersten Jänner 2015 Organisationen und Einzelpersonen, die Tätigkeiten ausüben... weiter




    Europäische Union

    Der EU-Ratsvorsitz Österreichs

    EU Ratsvorsitz 2018 - © WZ Online - CC 4.0 Der EU-Vorsitz steht jedes halbe Jahr einem anderen Mitgliedsland zu. In der zweiten Hälfte 2018 ist Österreich an der Reihe... weiter




    EU

    Der Terminplan zum Ratsvorsitz

    Europy by night - © DMSP & NASA. Österreich übernimmt am 1. Juli 2018 den EU-Ratsvorsitz und wird Gastgeber Dutzender EU-Veranstaltungen. Bevor aber die Gipfel- und Ministertreffen... weiter




    LinkedIn

    Die EU im Netzwerk

    Europa im virtuellen Raum - © Public Domain, Schreenshots, WZ Online (Jatzek) - CC Das Europäische Parlament nutzt die sozialen Netzwerke am intensivsten von allen EU-Institutionen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht der Auftritt... weiter





    Werbung




    Werbung