• vom 05.12.2000, 00:00 Uhr

Europa

Update: 07.04.2005, 16:16 Uhr

Ex-China-Botschafter Ziegler jetzt bei EU




  • Artikel
  • Lesenswert (38)
  • Drucken
  • Leserbrief





Der 1998 wegen schwerer Vorwürfe aus Peking abberufene Ex-Botschafter Österreichs in China, Gerhard Ziegler, wird nun an der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel Vertreter des Innenministeriums bei der EU. Der Diplomat war im Oktober 1998 vorzeitig aus Peking abberufen worden. Ziegler wurden schlechtes Benehmen in der Öffentlichkeit, Umgang mit Prostituierten, versuchter Antiquitätenschmuggel und finanzielle Unregelmäßigkeiten vorgeworfen. Der ehemalige Pressesprecher von Ex-Außenminister Alois Mock hat die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Ab Oktober 1999 war Ziegler nach einem einjährigen Krankenstand wieder im Außenministerium tätig.




Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2000-12-05 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 16:16:00

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Halb so viel Familienbeihilfe für Bulgaren
  2. Arbeitslosigkeit wird 2019 nur mehr leicht sinken
  3. Zwei verschiedene Kassenwelten
  4. Kritik an Cannabis-Erlass der Regierung
  5. Waffen nur für manche
Meistkommentiert
  1. Köstinger bremst Hofer ein
  2. Kritik an und Anzeige gegen Waldhäusl
  3. Rendi-Wagner erwartet Rückkehr der Wähler
  4. FPÖ klagt Republik
  5. Initiative will Weinsorte Zweigelt umbennen

Werbung




Werbung