• vom 15.01.2014, 11:02 Uhr

Europachronik


Kaukasus

Gefechte im Kaukasus




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Moskau/Sotschi. Wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Sotschi sind in der russischen Kaukasus-Region drei Soldaten und vier Rebellen bei einem Schusswechsel getötet worden. Weitere fünf Soldaten wurden bei dem Feuergefecht in der Teilrepublik Dagestan verletzt, teilte das russische Nationale Anti-Terror-Komitee am Mittwoch mit.

    Die Sicherheitskräfte hatten eine Rebellengruppe in einem Haus in der Region Dagestan im Nordkaukasus aufgespürt. Dort kämpfen Islamisten für einen eigenen Staat. In der Region kommt es fast täglich zu Angriffen von Extremisten. Die Olympia-Stadt Sotschi liegt an den westlichen Ausläufern des Kaukasus.


    Bei zwei Selbstmordanschlägen im südrussischen Wolgograd waren im vergangenen Monat mindestens 34 Menschen getötet worden. Die Anschläge schürten Sorgen um die Sicherheit der Wettkämpfe in Sotschi. Denn die Rebellen hatten angekündigt, die Spiele mit aller Macht verhindern zu wollen. Nach den Anschlägen in Wolgograd hatte Russland die Sicherheitsvorkehrungen in Sotschi massiv erhöht. Mittlerweile sind etwa 37.000 Sicherheitskräfte zum Schutz der Olympischen Spiele im Einsatz, die am 7. Februar beginnen.




    Schlagwörter

    Kaukasus, Terrorismus

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2014-01-15 11:02:56



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Merkel-Kritiker soll Gesundheitsminister werden
    2. Zahlreiche Proteste in Italien
    3. Mit Trippelschritten in die EU
    4. Gipfel mit vielen Streitfragen
    5. Sehnsucht nach alter Größe
    Meistkommentiert
    1. Merkels Kronprinzessin
    2. Gipfel mit vielen Streitfragen
    3. Verkehrsminister Hofer zieht Maut nach deutschem Vorbild in Betracht
    4. Streit um EU-Budget eröffnet
    5. SPD startet Mitgliedervotum

    Werbung




    Werbung


    Werbung