• vom 18.06.2018, 08:38 Uhr

Europachronik


Niederlande

Ein Toter und drei Schwerverletzte beim Pinkpop-Festival




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA


    Den Haag. In den Niederlanden ist ein Lieferwagen in eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hat dabei einen Menschen getötet. Drei weitere Menschen wurden bei dem Vorfall beim Pinkpop-Festival in Landgraaf nahe der deutschen Grenze schwer verletzt, wie die niederländische Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer des Lieferwagens flüchtete und wird gesucht.

    Der Lieferwagen hatte die Fußgänger den Angaben zufolge am Montag in der Früh auf einer Straße in der Nähe eines zum Festival gehörenden Campingplatzes überfahren. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Straße wurde von der Polizei für die Ermittlungen gesperrt.

    Zum Pinkpop-Festival, bei dem unter anderem Pearl Jam, die Foo Fighters und Bruno Mars spielten, kamen nach Angaben der Veranstalter am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 67.000 Besucher.





    Schlagwörter

    Niederlande

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
    Dokument erstellt am 2018-06-18 08:39:29


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Chaos in London lässt Devisenmarkt kalt
    2. May fordert einen nationalen Schulterschluss
    3. Wie das Feindbild Soros erschaffen wurde
    4. Schottland fordert eine neue Volksabstimmung
    5. "Mir ging es darum, in Sicherheit zu sein"
    Meistkommentiert
    1. Historische Schlappe für May
    2. Ultimatum an Premier Orban
    3. "Gelbwesten" stürmten Regierungsgebäude
    4. Papst appelliert an EU-Spitzen
    5. Schottland fordert eine neue Volksabstimmung

    Werbung




    Werbung