• vom 04.06.2014, 11:51 Uhr

Europäische Union

Update: 04.06.2014, 11:52 Uhr

EU-Wahlen 2014

EVP wählte Weber zu neuem Fraktionsvorsitzenden




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Juncker spricht am Donnerstag vor Abgeordneten seiner Partei.

Brüssel. Der deutsche CSU-Europaabgeordnete Manfred Weber übernimmt die Fraktionsführung der konservativ-christdemokratischen Europäischen Volkspartei (EVP). Weber - der einzige Kandidat für diese Funktion - wurde bei einer EVP-Sitzung am Mittwoch im EU-Parlament in Brüssel mit einer überwältigenden Mehrheit von 190 von 192 gültigen Stimmen gewählt, hieß es in EVP-Kreisen.

Weber übernimmt das Amt des Fraktionschefs vom bisherigen Amtsinhaber, dem Franzosen Joseph Daul, der aus dem EU-Parlament ausscheidet. Daul war im November als Nachfolger des verstorbenen Wilfried Martens zum Präsidenten der Europäischen Volkspartei gewählt worden war. Derzeit führt Daul für die EVP noch die Gespräche des EU-Parlaments mit EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy über das EU-Personalpaket.


Weber wollte sich unmittelbar nach der Wahl der Presse stellen. In der derzeit laufenden Diskussion, ob der EVP-Spitzenkandidat bei der Europawahl, Jean-Claude Juncker, EU-Kommissionspräsident werden soll, hat sich Weber bisher nicht geäußert. Wie es in EVP-Kreisen weiter hieß, soll Juncker am morgigen Donnerstagvormittag vor der Fraktion der Europäischen Volkspartei in Brüssel sprechen.




Schlagwörter

EU-Wahlen 2014, EVP, Manfred Weber

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2014-06-04 11:52:31
Letzte Änderung am 2014-06-04 11:52:47


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Schon Gedanke an weichen Brexit ist Verrat"
  2. Fast alle Spitzenkandidaten stehen fest
  3. "Mir ging es darum, in Sicherheit zu sein"
  4. Einigkeit mit Ablaufdatum
  5. Für eine "Armee der Europäer"
Meistkommentiert
  1. Historische Schlappe für May
  2. "Boshaftigkeitsverbot" eines Bürgermeisters
  3. Schottland fordert eine neue Volksabstimmung
  4. "Mir ging es darum, in Sicherheit zu sein"
  5. "No Deal wäre nationaler Selbstmord"

Werbung



DiscoverEU bietet weiteren 14 500 jungen Menschen die Chance Europa zu erkunden


Europäische Kommission - Pressemitteilung 14 50014 500 Brüssel, 14. Januar 2019 Aus rund 80 000 Bewerbungen wurden mehr als 14 500 18-Jährige ausgewählt, die einen DiscoverEU-Travel-Pass erhalten. Damit können sie zwischen dem 15. April und dem 31. Oktober 2019 für bis zu 30 Tage reisen.




EU stockt humanitäre Hilfe auf und genehmigt Haushaltsmittel in Rekordhöhe für 2019


Europäische Kommission - Pressemitteilung Brüssel, 16. Januar 2019 Da immer mehr Menschen weltweit mit humanitären Krisen zu kämpfen haben, hat die EU ein erstes Budget für humanitäre Hilfe für 2019 angenommen, das mit 1,6 Mrd. EUR eine Rekordhöhe erreicht.





Werbung