• vom 13.12.2016, 12:59 Uhr

Europäische Union

Update: 13.12.2016, 14:20 Uhr

Sacharow-Preis

EU-Parlament verleiht Menschenrechts-Preis an Jesidinnen




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZOnline/APA, dpa

  • Nadia Murad und Lamiya Aji Bashar waren im Irak vom IS versklavt worden

Straßburg. Für ihren Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat das EU-Parlament am Dienstag Mittag zwei Jesidinnen in Straßburg den Sacharow-Preis verliehen. Nadia Murad und Lamiya Aji Bashar waren im Irak vom IS versklavt worden, konnten jedoch nach Deutschland entkommen. Seitdem erheben die jungen Frauen ihre Stimme gegen die Versklavung ihrer Glaubensschwestern.

Deer IS trachtet danach, alle Anhänger der religiösen Minderheit im Irak zu töten. Mit dem Preis, der mit 50.000 Euro dotiert ist, ehrt das EU-Parlament seit 1988 Menschen oder Organisationen, die sich für Menschenrechte und Grundfreiheiten einsetzen. Die Namen der Preisträgerinnen waren bereits im Oktober bekannt gegeben worden.





1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-12-13 13:01:29
Letzte Änderung am 2016-12-13 14:20:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schock im Hambacher Forst
  2. Uneinigkeit in den großen Fragen
  3. Für Kurz ist Flüchtlingsverteilung keine Lösung
  4. Koalition in Erklärungsnot
  5. Salzburger Kompromisssuche
Meistkommentiert
  1. "Salvini hat mich in eine Falle gelockt"
  2. Salvini im Porzellanladen
  3. "Eine tickende Zeitbombe in Mitteleuropa"
  4. "Europäer werden dicker, dümmer und grantiger"
  5. Orban nimmt zu Vorwürfen Stellung

Werbung



Europäische Grenz- und Küstenwache: Vereinbarung mit Serbien über operative Zusammenarbeit


Kommission - Pressemitteilung Europäische Belgrade, 20. September 2018 Der EU-Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft Dimitris Avramopoulos und der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister der Republik Serbien Nebojša Stefanović haben heute den Entwurf einer Statusvereinbarung paraphiert, die den Einsatz von Teams der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache in Serbien...




Ein Jahr danach: Handelsabkommen EU-Kanada zeigt erste positive Ergebnisse


Europäische Kommission - Pressemitteilung Brüssel, 20. September 2018 Freitag, der 21. September, ist der erste Jahrestag des vorläufigen Inkrafttretens des zwischen der EU und Kanada geschlossenen Umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommens (CETA). Erste Anzeichen sprechen dafür, dass sich das Abkommen bereits für die Exporteure in der EU auszuzahlen beginnt.





Werbung