• vom 27.04.2017, 16:24 Uhr

Europäische Union

Update: 03.05.2017, 17:23 Uhr

Brexit

Scheidung auf britisch




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (25)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Der Brexit ist beschlossen, doch so einfach wird es nicht. Der Fahrplan zum Austritt aus der Union als Video.

- © Wiener Zeitung, Tatjana Sternisa

© Wiener Zeitung, Tatjana Sternisa

Die Briten haben für einen Brexit gestimmt: 52 Prozent sprachen sich für
einen Austritt aus der EU aus, 48 Prozent für einen Verbleib. Somit ist
Großbritannien das erste Land, das die Union verlässt.

Am Samstag treffen sich in Brüssel die 27 verbliebenen EU-Staaten das erste Mal zu einem Gipfel ohne Großbritannien. Dort wird über die Zukunft Europas entschieden. Wie der Fahrplan zum EU-Austritt aussieht, sehen Sie in unserem Video.





Schlagwörter

Brexit, Großbritannien, EU

1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-04-27 16:26:12
Letzte nderung am 2017-05-03 17:23:05



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Erdogan lässt wählen
  2. EU nahm 2017 halbe Million Asylewerber auf
  3. Zwei Juden in Berlin angegriffen und beschimpft
  4. Der Visionär vor der Barrikade
  5. Kneissl reist nach Moskau
Meistkommentiert
  1. Premier Orban gewinnt deutlich
  2. Deutschland zieht nicht in den Krieg
  3. Europa rückt in weite Ferne
  4. Der Visionär vor der Barrikade
  5. Schlechte Zeiten für NGOs

Werbung



Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Einzelhandelsbranche in Europa


Europäische Kommission - Pressemitteilung Brüssel, 19. April 2018 Heute veröffentlicht die Kommission eine Auswahl bewährter Verfahren, die den Mitgliedstaaten dabei helfen sollen, eine offenere, stärker integrierte und wettbewerbsfähigere Einzelhandelsbranche zu schaffen.




Investitionsoffensive für Europa: Neue EU-Garantievereinbarungen zwischen dem EIF und der National Bank of Greece - 640 Mio. EUR für griechische Unternehmen


Europäische Kommission - Pressemitteilung Brüssel, 16. April 2018 Von den Darlehen mit einem Gesamtwert von 640 Mio. EUR werden – vom Kleinst- und Start-up-Unternehmen bis hin zum mittleren Unternehmen – insgesamt mehr als 5000 Unternehmen profitieren.





Werbung


Werbung