• vom 03.07.2017, 07:36 Uhr

Europastaaten

Update: 03.07.2017, 10:48 Uhr

Treffen

Britische Regierung plant Brexit-Konferenz mit Unternehmern




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Konzernchefs nach London geladen.

London. Die britische Regierung will inländische Unternehmen stärker in den Brexit-Prozess einbinden. Für Freitag seien deshalb Konzernchefs zu einer Konferenz nach London eingeladen, teilte die Regierung von Premierministerin Theresa May am Sonntag mit. Das Treffen werde von Brexit-Minister David Davis geleitet.

Der Regierung wird vorgeworfen, sie habe sich über ihre Pläne für einen Austritt aus der Europäischen Union nicht ausreichend mit der Wirtschaft des Landes beraten. Davis wolle nun mit der Konferenz die Abstimmung verstärken, hieß es in Regierungskreisen. May ist aus der vorgezogenen Parlamentswahl Anfang Juni geschwächt hervorgegangen. Ihre Konservative Partei verlor die absolute Mehrheit.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-07-03 07:36:57
Letzte Änderung am 2017-07-03 10:48:41


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Befördert, nicht gefeuert
  2. Illiberal verbunden
  3. Salzburg im Gipfelfieber
  4. Versetzung Maaßens sorgt bei SPD für Unmut
  5. Nächster Rückschlag für Macron
Meistkommentiert
  1. "Salvini hat mich in eine Falle gelockt"
  2. Salvini im Porzellanladen
  3. Orban nimmt zu Vorwürfen Stellung
  4. EU-Parlament für Strafverfahren gegen Ungarn
  5. "Europäer werden dicker, dümmer und grantiger"

Werbung




Werbung