• vom 04.10.2017, 15:19 Uhr

Europastaaten

Update: 04.10.2017, 15:30 Uhr

Flüchtlinge

Front National-Politikerin nach Nazi-Vergleich suspendiert




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • Senatorin Claudine Kauffmann setzte in einem Facebook-Posting Flüchtlinge mit NS-Besatzern gleich.

Paris. Die rechtspopulistische Partei Front National (FN) in Frankreich hat eine Senatorin wegen eines Vergleichs von Flüchtlingen mit den deutschen NS-Besatzern suspendiert. Die Partei erklärte am Mittwoch in Paris, Claudine Kauffmann werde ihr Amt bis zu einer abschließenden Klärung der Sache nicht ausüben.

   Kauffmann hatte im Mai auf ihrer Facebook-Seite zwei Fotos veröffentlicht. Auf dem einen waren Flüchtlinge in Paris zu sehen. Auf dem anderen die Titelseite eines Buches über Frankreich unter deutscher Besatzung, mit einem Foto von Adolf Hitler vor dem Eiffelturm. Darunter schrieb sie: "Wenn das linke Foto (das der Flüchtlinge) nicht eine Besatzung zeigt, was dann!!!" Zuvor hatte sie Flüchtlinge auf Facebook als "Gesindel" bezeichnet.


   Front-National-Kommunikationsdirektor David Rachline nannte dies "inakzeptabel". "Wir erwarten Erklärungen und eine Klarstellung", betonte er. Kauffmann war erst kürzlich an der Stelle Rachlines für den südfranzösischen Wahlkreis Var in den Senat eingezogen.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2017-10-04 15:22:51
Letzte Änderung am 2017-10-04 15:30:30



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Finanzminister empfehlen Philip Lane
  2. "Offene Kriegserklärung" an die EU
  3. Theresa Mays hält eisern an Brexit-Kurs fest
  4. Die Rache der alten Eliten
  5. Der wütende Rebell unter Frankreichs "Gelbwesten"
Meistkommentiert
  1. EU-Mitgliedschaft bedeutet Österreichern immer mehr
  2. Spanien vor der Machtprobe
  3. EuGH-Anwalt lehnt Österreich-Klage ab
  4. "Offene Kriegserklärung" an die EU
  5. May will keine Zollunion mit EU

Werbung




Werbung