• vom 20.12.2017, 16:08 Uhr

Europastaaten

Update: 20.12.2017, 16:29 Uhr

Deutschland

Union und SPD wollen im Jänner sondieren




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Jamaika ist geplatzt. Nun versucht die Union, mit den Sozialdemokraten eine Regierung zu bilden.

Wollen es miteinander probieren: Angela Merkel (CDU, l.) und Martin Schulz (SPD).

Wollen es miteinander probieren: Angela Merkel (CDU, l.) und Martin Schulz (SPD).© APAweb, dpa, Michael Kappeler Wollen es miteinander probieren: Angela Merkel (CDU, l.) und Martin Schulz (SPD).© APAweb, dpa, Michael Kappeler

Berlin. Union und SPD wollen am 7. Jänner Sondierungsgespräche zur Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Weitere Gespräche sollten vom 8. bis 11. Jänner folgen, teilten CDU, CSU und SPD am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung nach einem Treffen der Partei- und Fraktionschefs mit. Ziel sei es, zum 12. Jänner ein Ergebnis vorzulegen, über das dann in den Parteigremien und Fraktionen beraten werde. Zu Jahresbeginn wollten sich die Parteien in getrennten Sitzungen auf die Sondierungen vorbereiten. Die drei Parteien sprachen von einem guten Gespräch in "vertrauensvoller Atmosphäre". Vereinbart wurden den Angaben zufolge auch verschiedene Themengebiete für die Beratungen.

An dem Treffen am Mittwoch nahmen für die CDU Kanzlerin Angela Merkel und Fraktionschef Volker Kauder, für die CSU der Vorsitzende Horst Seehofer und Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sowie für die SPD Parteichef Martin Schulz und Fraktionschefin Andrea Nahles teil.





Schlagwörter

Deutschland, Union, SPD

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-12-20 16:10:28
Letzte Änderung am 2017-12-20 16:29:08


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Illiberal verbunden
  2. Befördert, nicht gefeuert
  3. Salzburg im Gipfelfieber
  4. Nächster Rückschlag für Macron
  5. "Eine tickende Zeitbombe in Mitteleuropa"
Meistkommentiert
  1. "Salvini hat mich in eine Falle gelockt"
  2. Salvini im Porzellanladen
  3. "Europäer werden dicker, dümmer und grantiger"
  4. Orban nimmt zu Vorwürfen Stellung
  5. EU-Parlament für Strafverfahren gegen Ungarn

Werbung




Werbung