• vom 16.05.2018, 12:04 Uhr

Europastaaten


Katalonien

Belgische Justiz lehnt Auslieferung katalanischer Politiker ab




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Es fehlten nationale Haftbefehle, die dem Europäischen Haftbefehl entsprechen, heißt es.

Barcelona/Madrid. Die belgische Justiz hat die Ausführung des von Spanien erteilten europäischen Haftbefehls gegen drei katalanische Ex-Minister abgelehnt. Es gebe keine gültigen nationalen Haftbefehle, die dem Europäischen Haftbefehl entsprächen, urteilte am Mittwoch das zuständige Gericht in Brüssel.

Der Auslieferungsantrag Spaniens richtete sich gegen die ehemaligen Mitglieder der katalanischen Regionalregierung Meritxell Serret, Lluis Puig i Gordi und Toni Comin, die nach dem Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien ins belgische Exil gegangen waren.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-05-16 12:06:13


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Notfallplan nicht nur in Wien
  2. Historische Schlappe für May
  3. "The ayes to the right . . .": So stimmt das Unterhaus ab
  4. Irland bereitet sich auf "Hard Brexit" vor
  5. Die Briten und der blau-weiß-rote Falter
Meistkommentiert
  1. Ultimatum an Premier Orban
  2. "Gelbwesten" stürmten Regierungsgebäude
  3. Papst appelliert an EU-Spitzen
  4. "No Deal wäre nationaler Selbstmord"
  5. 49 Migranten dürfen nach Malta

Werbung




Werbung