5-Mal Emma Bovary: (v.l.) Ulli Fessel, Therese Lohner, Maria Köstlinger, Bea Brocks, Silvia Meisterle. Vorne: Christian Nickel. - © Astrid KnieInterview

Interview

"Niemand reißt dumme Witze"2

  • Regisseurin Anna Bergmann über "Madame Bovary" und wie sich das Theater verändern sollte.

"Wiener Zeitung":Gustave Flauberts "Madame Bovary" gehört zu den großen Werken der Weltliteratur. Sie inszenieren den Roman nun am Theater in der Josefstadt, Premiere ist am 12. April. Was interessiert Sie an dieser nicht mehr ganz zeitgemäßen Frauenfigur... weiter




Theaterkritik

Wie Nähe Distanz erzeugt7

  • Patrick Marbers "Closer" in Vienna’s English Theatre.

Es gibt Dramen, deren Figuren einem nie sympathisch werden, für die man aber durchaus Mitleid empfindet, weil sie offenbar nicht aus ihrer Haut heraus können. Und es gibt Stücke, die einige Zeit nach einer populären Verfilmung wieder auf die Bühne zurückkehren... weiter




Mal schnell anrufen? - Autor Wolfram Weimer vergleicht das linke Denken mit einer Telefonzelle in Handy-Zeiten. - © ismotionprem/fotolia

Sachbuchkritik

Ein konservatives Manifest16

  • Der deutsche Publizist Wolfram Weimer hält Konservative für die wahre Avantgarde.

Jemanden einen "Konservativen" zu heißen, das ist seit Jahrzehnten nahe an der Grenze zur Beleidigung: Konservative, das sind in der öffentlichen Wahrnehmung ältere weiße Männer mit miefigen Ansichten, verstaubten Gewohnheiten und oft auch noch christlichen Überzeugungen... weiter





Lise Lindstrom überzeugt als Turandot. - © Staatsoper/Michael Pöhn

Opernkritik

Wenn das Eis bricht

  • Lise Lindstrom und Roberto Alagna in "Turandot" in der Wiener Staatsoper.

Im Prinzip ist es die Heilungsgeschichte einer frigiden Frau, die in Giacomo Puccinis "Turandot" erzählt wird. Da ist die Eiskönigin Turandot, die sich allen Männern verweigert, weil einer Ahnin einst sexuelle Gewalt angetan wurde. Der feurige Eisbrecher Calaf allerdings scheut sich nicht davor... weiter




Konzertkritik

Lodernde Nachtschatten3

  • Liederabend von Elina Garanča im Musikverein.

Ihr Weg zum Ton ist ein sehr direkter. Auf Umwege oder üppige Verzierungen verzichtet sie. Das klangliche Umgarnen ist ihre Sache nicht. Die Stimmführung von Elina Garanča ist dabei geradlinig. Ihr warm abgerundeter Mezzosopran ist mit einem zarten Vibrato durchzogen... weiter




Filmkritik

Still bleiben!2

  • John Krasinskis ruhiger Horrorfilm "A Quiet Place".

Es ist Tag 79. Was genau am Tag null geschah, erfährt man nicht. Es ist auch nicht weiter wichtig. Barfuß schleicht die amerikanische Familie Abbott - Mutter (Emily Blunt), Vater (John Krasinski) und ihre drei Kinder - durch einen verlassenen Supermarkt, sie kommunizieren nur durch Zeichensprache... weiter




Theaterkritik

Rastloses Begehren ohne Befriedigung

"Wir sind immer so beispiellos normal", heißt es einmal in Elfriede Jelineks Theaterstück "Raststätte oder sie machens alle", das nun in der Regie von Susanne Lietzow im Meidlinger Werk X zu sehen ist. Der Satz ist paradigmatisch für das 1994 uraufgeführte Stück... weiter




Filmkritik

Das Leben vor dem Tod

  • "Das etruskische Lächeln": Gefühlswandel im Alter.

1989 erschien der Roman "Das etruskische Lächeln" des spanischen Autors und Humanisten José Luis Sampedro (1917-2013), avancierte zum international hochgelobten Bestseller und kommt nun auf die Leinwand. Der Schauplatz wird in dieser US-Produktion zuerst nach Schottland... weiter




Filmkritik

Neu im Kino1

Reise in den Norden (vf) Die angehende Rentierzüchterin Elle Marja besucht in den 1930ern mit ihrer Schwester ein Internat - eigens für Kinder der Volksgruppe der Sami. Dort wird sie mit rassenbiologischen Untersuchungen und Vorurteilen konfrontiert, worauf sie beschließt... weiter




Trübsal am Meer: Romy Schneider (Marie Bäumer, re.) und Freundin Hilde (Birgit Minichmayr). - © Filmladen

3 Tage in Quiberon

Geschundene Seele3

  • Marie Bäumer als Romy Schneider in "3 Tage in Quiberon".

Es gibt einen Moment in "3 Tage in Quiberon", gleich zu Anfang, da meint man, dem Gezeigten lieber nicht folgen zu wollen - weil da Marie Bäumer kurz als Imitat von Romy Schneider zu sehen ist. Als ziemlich schlechtes sogar. Doch diese eine Nuance wandelt sich sogleich ins Gegenteil: Bäumer schafft... weiter




Der Sex-Pakt

Hände weg von den Jungfrauen

Die Geschichte eines Vaters, der mit allen Mitteln versucht, Dates oder den ersten Sex seiner Tochter zu verhindern, ist ein alter Hut. Etwa "Hände weg von meiner Tochter" aus den 1980er Jahren. Nun wird alles penetrant der Jetztzeit angepasst, ständiges Computerlesen, Handyplappern, SMS... weiter




Bill Cosby

Society

Berühmt & Berüchtigt

Und der Auslöser der MeToo-Bewegung war? Harvey Weinstein, das weiß man mittlerweile wohl auch hinter dem Mond. Seltsam, aber: Bereits vor dem Skandal um den einst allmächtigen Filmproduzenten hat ein ähnlicher Fall hohe Wellen geschlagen, ist hierzulande aber fast in Vergessenheit geraten... weiter




Beeindruckende Vita: der österreichische Kulturmanager Max Hollein. - © Frank Rumpenhorst/dpa

Museum

Hollein wechselt die US-Küste

  • Max Hollein verlässt San Francisco für die Leitung des New Yorker Metropolitan Museums.

New York. (cb/apa) "Ich habe es nie als Kriterium für mich gesehen, dass ich die allergrößte oder bedeutendste Institution führen muss. Ich wollte vielmehr immer an dem Ort, in dem Museum, in der Aufgabe sein, wo ich das Gefühl habe, mit der eigenen Arbeit einen Unterschied zu machen... weiter




ORF-Zentrum am Küniglberg. - © APAweb, Hans Punz

Personalwechsel

Neuer Chef für ORF-"Report"12

  • Nachfolge von Robert Wiesner offenbar geregelt.

Wien. (bau) Nach Informationen der "Wiener Zeitung" wird die ausgeschriebene Stelle der Leitung des ORF-"Reports" mit Andreas Mayer-Bohusch besetzt. Der ORF-Chronikredakteur dürfte somit Robert Wiesner ablösen, der in den Ruhestand tritt. Die Leitungsfunktion war im Jänner ausgeschrieben worden... weiter




Die Wiener Postsparkasse, eröffnet 1906. - © APAweb, afp, Vladimir Simicek

Architektur

Baukünstler Otto Wagner starb vor 100 Jahren3

  • Von der Postsparkasse bis zur Kirche am Steinhof: Seine Bauten prägen das Bild der Stadt Wien.

Wien. Von Mitstreitern verehrt, von Traditionalisten mit Schmähschriften bedacht: Bereits zu Lebzeiten zählte Otto Wagner zu den bedeutendsten Architekten des Westens. Seine Bauten wie die Wiener Postsparkasse oder die Kirche am Steinhof gelten als Meilensteine auf dem Weg vom Historismus zur... weiter




Zwischen Klassikerverehrung und Nestbeschmutzung: Thomas Bernhards Haus in Ohlsdorf, Bernhard-Kritiker Josef Windischbauer (Bild rechts oben) und der Bernhard-Freund, der Kirchenwirt Josef Fürtbauer. - © Katharina Sartena

Film

Einfach kompliziert: Auf den Spuren von Thomas Bernhard13

  • "Der Bauer zu Nathal" zeigt, wie die Gemeinde Ohlsdorf heute mit ihrem berühmtesten Dorfbewohner umgeht.

Thomas Bernhard ist am 12. Februar 1989 in seiner Gmundner Wohnung an Herzversagen gestorben, drei Tage nach seinem 58. Geburtstag, drei Monate nach der Uraufführung von "Heldenplatz" am Wiener Burgtheater. Jener Theaterabend löste einen beispiellosen Skandal aus, der die gesamte Republik erfasste... weiter




Nach der Enthüllung des 2632. Sterns auf dem Hollywood Boulevard am Dienstag kniete der Schauspieler auf dem Boden nieder und küsste die Sternenplakette. - © APAweb/AP/Invision, Chris Pizzello

Walk of Fame

Tracy Morgan küsste seinen neuen Hollywood-Stern

  • Regisseur Jordan Peele war als Gastredner geladen.

Hollywood. US-Komiker Tracy Morgan (49) hat auf dem "Walk of Fame" in Hollywood einen Ehrenplatz erhalten. Nach der Enthüllung des 2632. Sterns auf dem Hollywood Boulevard am Dienstag kniete der Schauspieler auf dem Boden nieder und küsste die Sternenplakette... weiter




Kritik

"Simpsons" reagierten auf Rassismus-Vorwürfe

  • Und dafür gab es gleich erneut Kritik.

New York. Die TV-Serie "Die Simpsons" hat auf Vorwürfe reagiert, ihre Cartoon-Figur des aus Indien stammenden Apu bediene rassistische Stereotype. Die Szene der jüngsten "Simpsons"-Folge, in der Lisa und Marge über "politisch unkorrektes" Verhalten sprechen... weiter




Sucht die Natur, um Ruhe zu finden: Lizz Wright. - © UniversalInterview

Interview

"Gospel bedeutet Wahrheit"5

  • Sängerin Lizz Wright über die musikalische und spirituelle Wucht des Südens der USA und die Lust am frischen Gemüse.

Ihre seelenvolle, erdige Altstimme eint Gospel, Blues, Jazz und Folk. Tief berührend vermischt Lizz Wright mit rhythmischer Sensibilität das Spirituelle mit dem Politisch-Sozialen und Sinnlichen. Auf ihrem neuen Album "Grace" (Universal Music/Concorde) huldigt die 38-Jährige dem amerikanischen Süden... weiter




Persönliche Freunde (v. l. n. r.): Helmut Zilk, Dagmar Koller und Teddy Kollek - © Jerusalem Foundation

Ausstellung

Ein Leben für Jerusalem1

  • Das Jüdische Museum erinnert an den Jerusalemer Bürgermeister Teddy Kollek, der starke Verbindungen zu Wien hatte.

An der Decke hängt ein Boot. Es symbolisiert die erste der vielen nachfolgenden Spendensammlungen, die dem Jerusalemer Bürgermeister Teddy Kollek den Spitznamen "Kollekte" eingetragen haben. Teddy Kollek war schon zu Lebzeiten eine Legende. Nach seinem Tod 2007 bleibt die Erinnerung an ihn... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Viele kleine Zeitenwenden

Die Welt ist im Umbruch, eine Zeitenwende steht bevor - so schallt es von so manchem prophetischen Dach. Jetzt ist so ein gesellschaftlicher Wandel... weiter





Werbung




Filmkritik

Ein Mädchen, frei wie ein Vogel

Lady Bird (Saiorse Ronan) wird flügge und interessiert sich unter anderem für Burschen wie Timothée Chalamet. - © Universal Gemessen daran, wie oft und gerne Filmkritiker die Bezeichnung "Coming-of-Age-Film" (vom englischen "to come of age", "volljährig werden") verwenden... weiter




Filmkritik

Held auf Prothesen

Youtube Bei dem Boston-Marathon am 15. April 2013 explodierten zwei Sprengsätze nahe der Zielgeraden. Drei Menschen waren tot, 264 weitere verletzt... weiter




Filmkritik

Ein glücklicher Realist

Ein Film als Hommage an den Hauptdarsteller: Harry Dean Stanton als Lucky. - © polyfilm Lucky (Harry Dean Stanton) lebt in einer staubigen Kleinstadt irgendwo im Süden der USA, wo die Kakteen in den blauen Himmel ragen... weiter





Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017. 

Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern. August Sander, Putzfrau, 1928

Die Schauspielerin Tiffany Haddish posiert auf dem roten Teppich. Bille August.


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Höchststrafe für "Kronen Zeitung"
  2. Ein Film mit echten Helden
  3. Alter Glanz und neue Töne
  4. Beethoven in der Manege
  5. Warten auf den Streaming-Tsunami
Meistkommentiert
  1. "Bin seit Jahren HIV-positiv"
  2. Forsche Mitteilungen
  3. Warten auf den Streaming-Tsunami
  4. Ritter der Extreme
  5. Kunst

Society

Berühmt & Berüchtigt

Angelina Jolie Das Beziehungskarussell im Umfeld der Brangelina-Brandstätte dreht sich so schnell, dass man beim Nachhecheln außer Atem gerät... weiter




Society

Berühmt & Berüchtigt

Justin Theroux Dass die Neue Ähnlichkeiten mit der Verflossenen hat, soll vorkommen. Doch Justin Theroux wurde jetzt heftig turtelnd mit einer unbekannten Schönen... weiter




Society

Berühmt & Berüchtigt

Tristan Thompson "O sink hernieder, Nacht der Liebe", singen Tristan und Isolde auf der Opernbühne. Ihre Stimmen sind da schon verschmolzen... weiter






Werbung


Bildende Kunst

Brigitte Trieb

Geboren 1965 in Weiz, Steiermark; Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Graz; Studium der Bildhauerei an der Hochschule für künstlerische Gestaltung... weiter




Fotografie

Pascal Maitre
Afrika wird leuchten

Geboren 1955 in Buzançais, Frankreich; begann seine Karriere als Fotojournalist 1979 bei der Verlagsgruppe Groupe Jeune Afrique; arbeitet für die... weiter




Bildende Kunst

Alice Wellinger

Geboren 1962 in Lustenau; Ausbildung zur Werbegestalterin an der Werbedesignakademie in Wien; nach langjähriger Tätigkeit als Werbegrafikerin und... weiter





Werbung