Avantgardistin der Moderne: Else Lasker-Schüler (1933). - © ullstein bild - ullstein bild

Literatur

Else Lasker Schüler, alias "Prinz Jussuf von Theben"4

  • Die deutsche Avantgardistin schuf in poetischen und zeichnerischen Arbeiten eigenen Welte. Zu ihrem 150. Geburtstag am 11. Februar.

In einer biographischen Skizze schrieb Else Lasker-Schüler über ihr Leben: "Ich bin in Theben (Ägypten) geboren, wenn ich auch in Elberfeld zur Welt kam im Rheinland. Ich ging bis elf Jahre zur Schule, wurde Robinson, lebte fünf Jahre im Morgenlande, und seitdem vegetiere ich (. . .)... weiter




SUV-Schelmenstück: Ramon Bessel ist einer der PSC-Kandidaten des Jahres 2019. - © Ramon Bessel

Pop

Protestsongcontest 2019: Lieder gegen Grenzmauern und Gabionen4

  • Der Wettbewerb findet am kommenden Dienstag wieder im Wiener Rabenhof Theater statt.

Gerade erst gab es aus dem Umfeld des "Genres" leider Zweifelhaftes zu berichten. Das hat beispielsweise mit dem Protestliedklassiker "Bella ciao" zu tun, der einst von italienischen Reispflückerinnen als Anklage ihrer Arbeitsbedingungen gesungen wurde... weiter




- © WZ-Collage: Irma Tulek; Quelle: unsplash, cc, adobe stock

Das digitale Ich

Reisen mit Instagram-Hotspots-Listen4

  • Die Foto-App Instagram beeinflusst unser Reiseverhalten maßgeblich und ist für den Tourismus unentbehrlich geworden.

Selfie, Selfie, Karlskirche bei Nacht, einsamer #Traveler auf Justizpalasttreppe, Selfie, Sachertorte - unter Hashtags wie #Vienna finden sich auf Instagram abertausende Schnappschüsse sowohl von den Hauptattraktionen bestimmter Reisedestinationen als auch von kleineren Sehenswürdigkeiten abseits... weiter





Pop-CD

Ein Panda Bear, der auch singen kann

  • Noah Lennox zeigt auf seinem neuen Album mehr Präsenz denn je.

Um die Wahrheit zu sagen, haben Animal Collective und insbesondere ihr Primus inter Pares, David Portner alias Avey Tare, ihrer Gefolgschaft in den letzten Jahren viel abverlangt. Sowohl das Avey-Tare-Soloalbum "Eucalyptus" (2017) als auch der Collective-Longplayer "Tangerine Reef" (2018) waren... weiter




Fatih Akin (l.) und Hauptdarsteller Jonas Dassler. - © Katharina Sartena

Berlinale 2019

"Haneke und Seidl machen mir Angst"10

  • Fatih Akin über seinen Berlinale-Film "Der goldene Handschuh", der von dem Frauenmörder Fritz Honka erzählt.

Berlin. Für Fatih Akin ist das, was er in diesem Jahr im Berlinale-Wettbewerb zeigt, ganz klar "ein Horrorfilm". "Ich habe mich schon immer für das Genre begeistert, und wollte es fernab der gängigen US-Konventionen auch einmal auf Deutschland übertragen"... weiter




Pop-CD

Cass McCombs: Tip Of The Sphere1

  • Der US-Songwriter und sein neues Album.

Cass McCombs gilt aufgrund seiner Wertschätzung unter Kollegen und Kritikern als sogenannter "Musician’s musician". Trotzdem fand er nie die ihm gebührende kommerzielle Akzeptanz. Auch sein neuntes Studioalbum, "Tip Of The Sphere", dürfte daran nichts ändern... weiter




Mavie Hörbiger, Valerie Pachner, Pia Hierzegger (v.l.) bei der Berlinale. - © Katharina Sartena

Berlinale 2019

Premiere für Österreichs Beitrag9

  • Marie Kreutzers "Der Boden unter den Füßen" kam in Berlin gut an.

Weltpremiere für Österreichs Beitrag im Wettbewerb der 69. Berlinale: Die Grazer Regisseurin Marie Kreutzer, die 2011 in Berlin ihr Langfilmdebüt "Die Vaterlosen" vorstellte, kehrt mit "Der Boden unter den Füßen" in das Wettbewerbsprogramm zurück und erhielt schon beim Presse-Screening großen... weiter




Frankreich

Zeichner Tomi Ungerer gestorben2

  • Der international bekannte Künstler starb mit 87 Jahren in der Nacht zu Samstag.

Straßburg. Der französische Zeichner und Buchillustrator Tomi Ungerer ist tot. Der international bekannte Künstler starb in der Nacht zu Samstag im Alter von 87 Jahren, wie aus seinem Umfeld verlautete. Ungerer hatte sich unter anderem mit Bilderbüchern für Kinder - wie "Die drei Räuber" - einen... weiter




Thomas Bernhard, 1981 vor seinem Bauernhof. - © Hellgoth, Brigitte/SZ-Photo/picturedesk.com

Thomas Bernhard

Thomas Bernhard, noch immer - naturgemäß11

  • Spuren seines Wirkens findet man heute in Literatur, Twitter und beim Immobilienkauf von Schriftstellern.

Freilich, es ist nicht mehr so wie kurz nach dem Tod Thomas Bernhards vor 30 Jahren, als sich "naturgemäß" viele junge Schriftsteller im charakteristischen Stil und Rhythmus des Vorbilds übten. Germanist Wendelin Schmidt-Dengler meinte gar, jene, die den "Kotau vor Thomas Bernhard auf penetrante... weiter




Hier stimmt was nicht: "Ich seh Ich seh" Samstag auf 3sat. - © 3sat

Medien

Fest der Cineasten1

  • 3sat zollt den Filmfestspielen in Berlin mit einem Schwerpunkt zum Thema "Arthouse Kino" Tribut.

In Berlin buhlt man seit Donnerstag wieder um die Goldenen und Silbernen Bären (siehe Bericht Seite 31). "Das Private ist politisch", ist das diesjährige Motto, der Frauenbewegung der späten 60er-Jahre entlehnt. Für sein letztes Festival hätte Direktor Dieter Kosslick sich wohl kaum einen... weiter




Setzen zum Weckruf an: Die Goldenen Zitronen um Schorsch Kamerun (vorne rechts). - © Frank Egel

Pop

Die Goldenen Zitronen: Wir und die Wirklichkeit4

  • Es sitzt ein jedes Wort, es passt ein jeder Ton: Das neue Album der Goldenen Zitronen "More Than A Feeling".

Von der Praxis zur Theorie. Und umgekehrt: Seit 35 Jahren machen Die Goldenen Zitronen aus Hamburg nicht nur Musik, sondern porträtieren auch die Gesellschaft des Spätkapitalismus samt ihren Individuen und deren Leben. Und sie machen dies mit Nachdruck... weiter




Die Konkurrenz schläft nicht: Ariana Grande veröffentlicht "Thank U, Next". - © Alfredo Flores

Pop

Ariana Grande: Wisch - und weg6

  • Kein halbes Jahr nach ihrem letzten Album ist die US-Sängerin schon wieder da. Musik für schnelle Zeiten.

Der Titel des neuen Albums lässt die eine oder andere Lesart zu. "Thank U, Next", das erinnert an Bewerbungsgespräche, bei denen ein Malheur passiert ist ("Danke! Wir rufen Sie an!"), an den schnell entstehenden Wunsch nach Abwechslung und Neuem in einer Zeit... weiter




Ein bravouröser Klangmaler: Piotr Becza a als todgeweihter Cavaradossi an der Wiener Staatsoper. - © Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Opernkritik

Draufgehen mit Dringlichkeit11

  • Ein Ereignis: Piotr Beczała feierte sein Weltdebüt als Cavaradossi in der Wiener "Tosca" und fand in Thomas Hampson einen reizvollen Gegner.

"Ende: 21.45 Uhr", hieß es auf dem Abendzettel. Das war spätestens dann zu vergessen, als Piotr Beczała die Bravour-Arie "E lucevan le stelle" gesungen hatte. Was folgte, war ein Perpetuum mobile in Applausform. Beifall und Jubel wogten durch den Luftraum der Staatsoper und ließen über... weiter




Sachbuchkritik

Frisch voran!

  • Steven Pinker beschreibt und verwirft die derzeitige Gegenaufklärung.

Düster erscheint das Zukunftsbild im Westen. Statt Fortschritt, Aufbruch, Zuversicht hält weitgehend Pessimismus Hof. Die ökonomische Vorherrschaft der USA und Europas schwindet, und unklar bleibt, ob sich unsere von der Aufklärung geprägten humanen und politischen Werte werden halten können... weiter




Herzogin Meghan - © REUTERS

Society

Berühmt & Berüchtigt

Schnipp - schnapp! Autsch! Das muss wehgetan haben! Nein, nicht wirklich, nur im übertragenen Sinn, aber doch. Der britische Royal-Experte Richard Kay schreibt in der "Daily Mail", Herzogin Meghan "scheint Harry durch das Durchsickern solch sorgfältig ausgewählter und detaillierter Bemerkungen über... weiter




"Kindness of Strangers" von Lone Scherfig mit Zoe Kazan und Jay Baruchel. - © Berlinale

Berlinale 2019

Berlinale baut gern Luftschlösser5

  • Ein Eröffnungsfilm glaubt an das Gute im Menschen und das Festival öffnet sich dem Trend zum seriellen Erzählen.

Berlin. Bei Ö3 kann man neuerdings anrufen und sich bei Menschen, die einem ganz unaufgefordert etwas Gutes getan haben, bedanken. Das ist sozial und kehrt das Gute im Menschen hervor. Ganz Ähnliches versuchte Lone Scherfigs Berlinale-Eröffnungsfilm "The Kindness of Strangers": Das sonst so... weiter




- © WZ-Collage: Irma Tulek; Quelle: adobe stockInterview

Digitales Ich

Mit Facebook im Bett16

  • Der englische Medienwissenschafter Marcus Gilroy-Ware im Interview über den Reiz von Sozialen Medien.

Es ist wohl kaum Zufall, dass Marc Zuckerberg nicht nur Informatik, sondern auch Psychologie studiert hat. Denn es sind grundlegende psychologische Mechanismen, die weltweit Milliarden Menschen dazu bringen, ihre Zeit den Sozialen Plattformen zu schenken. Selbst beim Sex... weiter




#erzschlag

auf der suche36

früh am morgen schulterten männer ihre gewehre um das böse zur strecke zu bringen sie durchsuchten jede ecke und jeden keller spät nachts endlich wurden sie fündig und erschossen sich selbst weiter




Das Cover von "Perry Rhodan - Band 3000." - © Illustration: Pabel-Moewig Verlag/Arndt Drechsler

Perry Rhodan

Perry Rhodan, ewig junger Weltraum-Altstar20

  • "Perry Rhodan", die längstdienende Serie des Genres, feiert am 9. Februar mit Band 3000 ein rundes Jubiläum.

Als der damals 25-jährige Perry Rhodan, der Titelheld der gleichnamigen Romanserie, am 8. September 1961 im Verlag Pabel-Moewig sein erstes Weltraumabenteuer erlebte, war seine Lebenszeit begrenzt, und zwar in doppelter Hinsicht: Erstens war die Romanfigur sterblich... weiter




Schauspieler Bill Nighy, der die Fotografenknipst, und Regisseurin Lone Scherfig aus Dänemark. - © Katharina SartenaVideo

Berlinale 2019

Berlinale eröffnet mit Lone Scherfigs Vision vom guten Menschen4

  • "The Kindness of Strangers" feiert das Menschliche in uns.

Berlin. "Ich weiß nicht, woran es liegt, dass ich mich für hoffnungsvolle Geschichten so sehr begeistern kann", sagt die dänische Regisseurin Lone Scherfig. "Aber es ist nun mal so, dass ich grundsätzlich ein optimistischer Mensch bin". Scherfigs Film "The Kindness of Strangers" eröffnete am... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Maestro Caligula

Das deutsche Feuilleton ist in Aufregung: Daniel Barenboim, Dirigent, Pianist, Orchestergründer, Chefdirigent der Staatskapelle Berlin auf Lebenszeit... weiter





Werbung





Filmkritik

Aus Paris wird New York

Diesen Job wollte Dell Scott mit Sicherheit nicht - und genau deshalb bekommt er ihn auch: Der eben aus dem Gefängnis entlassene Kleinkriminelle wird... weiter




Filmkritik

Weitere Filmstarts

Gefälschte Briefe (fan) Leonore Carol "Lee" Israel (1939-2014) war in den 1980ern eine gefeierte Journalistin und Biografin... weiter




Der verlorene Sohn

Löscht den Sünder aus

1973 wurde Homosexualität aus der offiziellen Liste psychischer Störungen gestrichen. Trotz Beweisen, dass "Konvertierungs"-Behandlungen nicht... weiter





Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. RAF Camora und Bonez MC kommen nach Wien:
    Maseratis, Koks und Halbstarke
  2. "Den besten Horror machen die Österreicher"
  3. Warum man nicht unendlich weit sieht
  4. standpunkt
  5. Trauer um Gus Backus
Meistkommentiert
  1. Thomas Bernhard, noch immer - naturgemäß
  2. Amadeus-Veranstalter müsse Absagen "akzeptieren"
  3. Wie weit darf Kunst gehen?
  4. Jazz ist die Seele Amerikas
  5. "Fernsehen bietet plötzlich Kinostoffe"

Society

Berühmt & Berüchtigt

Daniel Radcliffe - © AFP Wenn man zu früh zum Superstar wird: Daniel Radcliffe, im Alter von elf Jahren erstmals als Harry Potter vor der Kamera... weiter




Society

Berühmt & Berüchtigt

Jussie Smollett - © AFP Ist Jussie Smollett Opfer eines infamen Angriffs geworden? Der dunkelhäutige Darsteller aus der TV-Serie "Empire" hatte erklärt... weiter




Society

Berühmt & Berüchtigt

Richard Lugner - © APA/HERBERT NEUBAUER Richard Lugner hat es wieder geschafft. Der Baumeister mit dem Hang zu Putz und Glamour besucht den Opernball am 28... weiter






Bildende Kunst

Sabine I. Weinert

- © Picasa Geboren 1962 in Wien; aufgewachsen in Perchtoldsdorf; danach Gymnasium, Kunstschule und Hochschule für angewandte Kunst in Wien; 1995 Übersiedlung... weiter




Bildende Kunst

Markus Guschelbauer

- © markus_guschelbauer Geboren am 1974 in Friesach (Kärnten), 2003-2009 Universität für angewandte Kunst / Institut für Bildende und Mediale Kunst / Fotografie... weiter




Bildende Kunst

Claudia Christof

Geboren 1967 in Wien; 1988 Matura; 1989-1992 Anstellung im Bank- und Verlagswesen; 1992 Ausbildung zur Grafikerin; seit 1996 selbstständige... weiter