Natascha Mair mit Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Ballettdirektor Manuel Legris bei ihrer Vorstellung als neue Erste Solotänzerin. - © Wiener Staatsoper
Natascha Mair mit Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Ballettdirektor Manuel Legris bei ihrer Vorstellung als neue Erste Solotänzerin. - © Wiener Staatsoper

Wien. Die Wienerin Natascha Mair wurde am Donnerstag zu einer der Ersten Solotänzerinnen des Wiener Staatsballetts ernannt. Mair ist seit 2012 am Staatsballett engagiert, davor absolvierte sie die Ballettschule der Staatsoper. 2014 avancierte sie zur Halbsolistin, 2016 zur Solotänzerin, wie das Haus am Ring mitteilte.

Ab 27. Jänner 2019 ist Natascha Mair als Swanilda in der Premiere von Pierre Lacottes Coppélia an der Volksoper Wien zu erleben.

Die Liste der Ersten Solotänzerinnen der Wiener Staatsoper.