Stell dir vor, die Welt geht unter, was regt sich dann noch auf dem Planeten? Im Hörspiel "In Ewigkeit Ameisen" spitzt der deutsche Dramatiker Wolfram Lotz den atomaren Weltuntergang auf satirische Weise zu und sein Text "Das Ende von Ifflingen" liefert gleich die postapokalyptische Fortsetzung: das Jüngste Gericht als absurdes Kammerspiel.

Jan Bosse verzwirbelt nun beide Hörspiele zu einem Theaterabend. "In Ewigkeit Ameisen" wird am Freitag, 22. März, im Akademietheater uraufgeführt. Die "Wiener Zeitung" traf den Regisseur bei den Endproben.

"Wiener Zeitung":Sind Hörspiele die neuen Schauspiele?

Regisseur Jan Bosse. - © R. Werner
Regisseur Jan Bosse. - © R. Werner

Jan Bosse: Das würde ich so nicht sagen, wir machen schon Theater daraus. Interessant am Hörspiel ist, dass es der Vorstellungskraft des Zuhörers viel Raum lässt. Alles, was nicht im Dialog verhandelt wird, übernehmen Geräusche oder Musik, dennoch entsteht eine Lücke, die der Zuhörer zu füllen hat. Davon kann das Theater lernen.

Wie meinen Sie das?

Auch auf der Bühne muss nicht alles auserzählt und bis ins Letzte bebildert werden. Vielmehr geht es darum, die Fantasie des Zuschauers zu triggern. Die Dialoge sind bei Wolfram Lotz unfassbar präzise formuliert, jedes Stottern und Stocken der Figuren, jedes mh und äh, jede Pause ist genau gesetzt. Hält man sich an die Vorlage, blüht sie regelrecht auf.

"In Ewigkeit Ameisen" verhandelt die neurotische Suche eines Ameisenforschers nach einer blauen Ameise. Von der Entdeckung dieser fiktiven Ameisenart erhofft sich der Wissenschafter Unsterblichkeit. Wofür steht die Ameise in dieser Geschichte menschlicher Hybris?

Viele Insektenarten sind bis ins Letzte erforscht, nicht so die Ameisen. Die umgibt noch immer ein gewisses Geheimnis. Sie verfügen über irgendein kollektives Bewusstsein, dass der Menschen mit seinen Apparaten noch nicht zu dechiffrieren vermochte. Tatsächlich gehören Ameisen neben Kakerlaken und anderen Insekten zu denjenigen Lebewesen, die bei einer atomaren Vernichtung oder einer anderen Katastrophe die Menschheit mit großer Wahrscheinlichkeit überleben werden. Dieser Vorstellung wohnt etwas Unheimliches inne, zugleich ist es auch unglaublich faszinierend.