(red) Die Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper veranstaltet am Mittwoch, 5. Juni 2019, 15 Uhr, die Aufnahmeprüfung für das Schuljahr 2019/2020. Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren, die Freude am Singen haben, sind eingeladen, sich für die Aufnahmeprüfung zum Eintritt in den Basischor der Opernschule der Wiener Staatsoper ab September 2019 anzumelden – vorzubereiten ist ein einfaches Lied.

Einstieg in die Bühnenpraxis

Die Wiener Staatsoper ermöglicht gesanglich begabten Kindern ab dem achten Lebensjahr den Einstieg in die Opernwelt durch eine Ausbildung an der Opernschule der Wiener Staatsoper. Nach einem erfolgreich bestandenen Vorsingen können die Kinder mit Beginn des neuen Schuljahres in die Opernschule eintreten. Die aufgenommenen Kinder besuchen ab Herbst den Basischor mit zwei Wochenstunden, wo sie neben Chorproben individuellen Gesangsunterricht erhalten. Die Hauptaufgaben des Kinderchores in der Wiener Staatsoper übernimmt der Kernchor (ab dem zweiten Ausbildungsjahr). Weiters erhalten die Kinder des Basischores und des Kernchores neben den Chorproben wöchentlich Stimmbildungsstunden sowie szenischen Unterricht.

Mit dem Jugendchor "Opera-teens" bietet die Opernschule der Wiener Staatsoper auch Jugendlichen, die den Kinderkostümen entwachsen sind, ein professionelles Podium. In rund 100 Opern- und Kinderopernvorstellungen in der Saison stehen die Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper im Rampenlicht. Auftritte außerhalb der Oper bereichern das Aufgabenfeld der Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper. Seit 2010 ist Johannes Mertl künstlerischer Leiter der Opernschule der Wiener Staatsoper.

http://www.wiener-staatsoper.at/die-staatsoper/junge-staatsoper/opernschule/