Das Festival "Glatt und Verkehrt" in Krems und Umgebung ist abgesagt worden. Die von 10. bis 26. Juli geplante 24. Ausgabe könne aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht in der geplanten Form stattfinden, teilten die Organisatoren mit.

Ausgehend von den Vorgaben der Bundesregierung sei es "weder inhaltlich noch atmosphärisch noch wirtschaftlich möglich, das Festival wie gewohnt abzuhalten", betonte das Team von "Glatt und Verkehrt". Das internationale künstlerische Angebot sowie der soziale und gesellschaftliche Aspekt des Events "können leider in Zeiten wie diesen nicht realisiert werden". Abgesagt werde auch die Musikwerkstatt in Stift Göttweig. "Glatt und Verkehrt" wolle jedoch "ein Zeichen setzen". Daher soll es vom 22. bis zum 26. Juli in Krems Konzertabende und Mittags-Veranstaltungen geben. Das genaue Programm wollen die Veranstalter am 19. Juni veröffentlichen. (apa)