Der Bundestheater-Konzern hat mit heute, Dienstag, neue Aufsichtsratsmitglieder für die Holding, das Burgtheater, die Staatsoper, die Volksoper und Art for Art bestellt. Prominentester Neuzugang ist dabei wohl Ex-Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, die den Vorsitz des Aufsichtsrats der Bundestheater-Holding von Manfred Matzka übernimmt, der dem Gremium jedoch erhalten bleibt.

Neu im Aufsichtsrat des Burgtheaters sind u.a. Doris Schmidauer, Ehefrau von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, und Bettina Hering, Schauspielchefin der Salzburger Festspiele. Muth-Direktorin Elke Hesse, Bankmanager Andreas Treichl und Clemens Jabloner (Vorsitzender des Restitutionsbeirats) stoßen zum Aufsichtsrat der Wiener Staatsoper. Neuzugänge in der Volksoper ist mdw-Rektorin Ulrike Sych. Zum Aufsichtsrat bei Art for Art stößt unter anderem Cornelia Lamprechter, wirtschaftliche Leiterin des Mumok und Nora Schmid, Intendantin der Grazer Oper. (apa)