Das Festspielhaus St. Pölten wird auch im Jänner seinen Spielbetrieb nicht aufnehmen und sagt alle Veranstaltungen im kommenden Monat ab. Laut einer Aussendung vom Mittwoch steht am 13. Februar mit Thierry Malandains Ballett "Marie Antoinette" der erste große Tanzabend des neuen Jahres auf dem Programm. Das Tonkünstler-Orchester spielt live unter der Leitung von Igor Dronov.

Geändert wurden Sendezeit und -platz für das Neujahrskonzert unter der Leitung von Alfred Eschwé. Die Ausstrahlung erfolgt laut Festspielhaus nunmehr am 3. Jänner, 11.00 Uhr, auf ORF III. (apa)