Die niederösterreichische Landesregierung hat am Dienstag ein Förderpaket von mehr als 4,5 Millionen Euro für Kulturveranstalter im Sommer 2021 beschlossen. Das Maßnahmenpaket betreffe mehr als 30 Spielorte und bringe "Planungssicherheit für die heurige Saison", sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). "Kultur ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens und benötigt unsere Unterstützung."

Der Beschluss umfasst laut Landespressedienst den Großteil jener Standorte, die ihren Spielbetrieb, sobald es die gesetzliche Lage zulässt, aufnehmen oder in den Sommermonaten Kulturprogramm anbieten. Dazu zählen unter anderem die Sommerspielorte, aber auch ganzjährig bespielte Häuser wie das Waldviertler Hoftheater, das Theaterforum Schwechat oder das Stadttheater Mödling. Auch 2021 sei für die Kultur ein herausforderndes Jahr, betonte Mikl-Leitner. (apa)