Nachdem sich Impresario Michael Niavarani bereits im Vorjahr mit der Gründung des Theaters im Park nahe dem Belvedere auf die neuen Hygienevorgaben in Coronazeiten eingestellt hat, zieht er nun mit seinem Globe Wien nach. Im Sommer wird auf einer 4.500 Quadratmeter großen Freifläche neben der Marx Halle, in der sich die Rundbühne befindet, Freilufttheater gespielt. Zwischen Ende Juni und Ende September werden hier unter dem Titel "Globe Wien Open Air" Stars begrüßt.

Bis zu 1.500 Sitzplätze mit entsprechenden Sicherheitsabständen und der Möglichkeit, Getränke vorab zu bestellen, will man hier bieten, wobei der Vorverkauf bereits am heutigen Mittwoch gestartet hat. "Wir pfeifen auf den Winter und freuen uns auf den Sommer!", übten sich Niavarani und sein Kompagnon Georg Hoanzl, der wie schon beim Theater im Park mit von der Partie ist, am Mittwoch in Optimismus.

Michael Niavarani und Georg Hoanzl bespielen nach dem Theater im Park dann schon die zweite Open-Air-Bühne in Wien. - © markuswache.com
Michael Niavarani und Georg Hoanzl bespielen nach dem Theater im Park dann schon die zweite Open-Air-Bühne in Wien. - © markuswache.com

Ein Schwerpunkt des neuen Globe Wien Open Air wird auf der Musik liegen. Fixiert sind etwa Auftritte von Künstlerinnen und Künstlern wie Ina Regen, Julian Le Play, Voodoo Jürgens oder Ernst Molden & Der Nino aus Wien. Zugleich erhalten auch hier Starkabarettisten ein Forum. Angekündigt sind heimische Größen wie Omar Sarsam, Klaus Eckel und Thomas Stipsits, aber auch deutsche Gäste wie Martina Schwarzmann, Dieter Nuhr oder Michael Mittermeier. Den Auftakt am 21. Juni gestaltet nach jetzigem Stand - das Programm wird laufend erweitert - Kabarettist und Stimmenimitator Alex Kristan. (apa)