Die Bregenzer Festspiele haben am Mittwoch die für 28. Juli vorgesehene Veranstaltung "Beethoven goes Africa" abgesagt. Aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen für Personen aus Südafrika könne die im Theater am Kornmarkt geplante Aufführung des Konzert-Theaters nicht stattfinden, informierte das Festival. Es soll nun im Rahmen der Bregenzer Festspiele 2022 gezeigt werden.

Das Stück "Beethoven goes Africa" spielt im Südafrika des Jahres 1975. Die Wirtin Boitumelo führt eine illegale Kneipe in den Townships, in der Streichinstrumente gespielt werden - obwohl diese zu jener Zeit noch Menschen mit weißer Hautfarbe vorbehalten sind. Boitumelo sorgt sich um ihr schlechter werdendes Gehör und trifft einen Gast, der dasselbe Problem hat wie sie: Ludwig van Beethoven. Im Austausch entdecken sie musikalische Gemeinsamkeiten, die verbinden.