Nach einer Zwangspause wegen mehrerer Coronafälle nimmt die Wiener Staatsoper morgen, Donnerstag, wie geplant ihren Spielbetrieb wieder auf. Auf dem Programm steht Puccinis "La bohème" unter der musikalischen Leitung der jungen Dirigentin Eun Sun Kim, die im Haus am Ring debütiert. Die Staatsoper hatte am 1. Jänner die Schließung bis inklusive 5. Jänner bekanntgegeben, da es Omikron-Infektionen und eine damit verbundene hohe Zahl an K1-Personen in den künstlerischen Gruppen gab. (apa)