Der für Dienstag angesetzte Jacques-Brel-Abend von Benjamin Vanyek im Wiener Werk X am Petersplatz musste aufgrund eines Coronafalls verschoben werden. Das Konzert soll am 8. Februar nachgeholt werden. Im Fall einer Kartenreservierung werden Besucherinnen und Besucher kontaktiert, über den Webshop gekaufte Tickets werden automatisch rückgebucht. Der Vertriebspartner oeticket informiere bezüglich Rückerstattung gesondert.

Auch das Theater Drachengasse bleibt vom derzeitigen Verschiebebahnhof im Kulturbetrieb nicht verschont. So gab das kleine Haus am Wiener Fleischmarkt bekannt, dass die Uraufführung des vom Zentrum für antidisziplinäre Kunst (ZAK) präsentierten Stücks "UFO | ultra fett original" covidbedingt vom 24. Jänner auf den 1. Februar gelegt wird. Selbst TV-Tanker bleiben von der Coronawelle nicht verschont. Demnach hat sich der deutsche Comedian Sebastian Pufpaff mit dem Virus infiziert. "Sebastian Pufpaff ist an Corona erkrankt und kann 'TV total' morgen leider nicht moderieren", teilte ProSieben mit: "Wir versprechen, dass wir einen fantastischen Ersatz für Mittwoch finden." Wie lange der 45-jährige Pufpaff ausfällt, der seit Herbst die Neuauflage der einst von Stefan Raab entwickelten Comedyshow moderiert, ist noch unklar. (apa)