Die Premiere des "Barbiere di Siviglia" muss weiter warten: Die Wiener Kammeroper hat den für heute geplanten Termin aufgrund der Omikron-Welle abermals verschoben, die Premiere soll nun am 22. März stattfinden.

Änderungen gibt es auch im Musikverein: Daniel Barenboim hat seine Auftritte mit den Wiener Philharmonikern am Freitag, Samstag und Sonntag "krankheitsbedingt" abgesagt, wie es heißt. An der Stelle des 79-Jährigen, der im Vorjahr an einem Rückenleiden laborierte, wird Konzertmeister Volkhard Steude das Orchester vom Geigenpult aus leiten. Den Klavierpart in Mozarts Klavierkonzert KV 595 übernimmt Kirill Gerstein. (apa, irr)