Fast sein ganzes Leben hat Otto Schenk auf der Bühne verbracht. Am 21. Jänner wird die 92-jährige Theaterlegende noch einmal auf den Brettern, die für ihn die Welt bedeuten, stehen oder besser: sitzen. Im Gespräch mit seinem langjährigen Manager Herbert Fechter werde er im Theater Akzent "ein letztes Mal zurück blicken auf die Stationen seines künstlerischen Schaffens", hieß es in der Ankündigung eines Erinnerungsabends, der durch zahlreiche Zuspielungen ergänzt werden soll. (apa/whl/cm)