Der Schweizer Stefan Bachmann (56), seit 2013 Intendant des Schauspiel Köln, soll heute als Burgtheater-Direktor ab 2024 vorgestellt werden. Das berichtete die ZIB2 gestern und wurde in Guten Morgen Österreich auf ORF 2 bestätigt.

Der amtierende Direktor Martin Kušej hatte am Nachmittag seine Bewerbung zurückgezogen. In Guten Morgen Österreich sprach er von einem "nicht mehr erträglichen Druck". Gerüchte über schlechte Stimmung im Haus, verursacht durch seinen Führungsstil, wies er abermals zurück, das Haus stehe hinter ihm. Die Vorwürfe seien aber gebetsmühlenartig wiederholt worden, um ihn zu destabilisieren. Kušej will seinen Vertrag bis 2024 erfüllen und mit voller Energie weiterarbeiten.

Kurz nach Kušejs Rückzug gestern gab die grüne Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bekannt, heute eine neue Burgtheater-Spitze präsentieren zu wollen. (red/ORF)