Nach jahrelangem Schuften in der Gluthitze der Unterwelt verkleidet er sich als Mädchen und überredet die Eisprinzessin, mit ihm nach Sizilien zu segeln. Langsam, bedingt durch die subtile Überredungskunst des pfiffigen Königs, beginnt das frostige Herz der Prinzessin auf dem Schiff zu schmelzen.

Der Weg zum Glück

"Die Eisprinzessin" von Friedrich Karl Waechter ist ein Märchen für Erwachsene, ein Spiel mit Erotik, Feuer und Eis. Wolfram Berger erzählt mit warmer Stimme und flutet das Kabinetttheater - gefühlvoll unterstützt von Bartolo Musil am Klavier - wohltuend. Die Puppen (etwa Julia Reichert) bestechen durch sorgfältig ausgearbeitete Details. Besonders die originellen Klappprofile der Figuren erheitern. Das liebevoll gestaltete Bühnenbild (Ahmed Awad) ist ein optischer Genuss und lädt zum Schmunzeln und Träumen ein.

Ein rundum gelungener Abend, voll sanfter Poesie, feinsinnigem Humor und einer wunderbaren Essenz: Der Weg zum Glück führt über die Liebe.

Theater

Die Eisprinzessin

Von Friedrich Karl Waechter

Thomas Reichert (Regie)

Mit Wolfram Berger u.a.

Kabinetttheater

Wh. bis 27. November