• vom 20.12.2011, 10:51 Uhr

Bühne


Reaktion auf "Evaluierung der Theaterreform" und "Prekarisierung der Theaterschaffenden"

18 Wiener Theaterbühnen gründen eine Plattform




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Wien. Wien bekommt einen neuen Theaterverein: 18 Bühnen hätten sich zu einer "Plattform zeitgenössischer Theater- und Tanzhäuser" (PZTT) zusammengeschlossen, hieß es heute in einer Aussendung. Anlass dafür sei "die derzeitig stattfindende Evaluierung der Wiener Theaterreform, die Neubesetzung der Wiener Theaterjury sowie die voranschreitende Prekarisierung der Theaterschaffenden". Über Ziele und Organisationsform will man erst bei einer voraussichtlich Ende Jänner stattfindenden Pressekonferenz Auskunft geben.


Die Mitglieder der neuen Plattform stammen vorwiegend aus der Wiener Mittelbühnenszene: 3raum-Anatomietheater, brut, Das Off Theater, Dschungel Wien, Garage X, Kabinetttheater, KosmosTheater, Lilarum, Palais Kabelwerk, Rabenhof, Salon 5, Schauspielhaus, TAG, Tanzquartier Wien, Theater Drachengasse, Theater Nestroyhof Hamakom, Theater Spielraum, WUK.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-12-20 10:52:07


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Aus für Festwochen-Intendant
  2. Erfolg für die Bösewichte des "Lohengrin"
  3. Die Krux mit dem Kreuz
  4. Vom Hudeln kommen die Kinder
  5. Wann ist ein Mann ein Mann?
Meistkommentiert
  1. Liebesgrüße aus der Lederhose
  2. "Zukunftsentscheidend und schicksalhaft"
  3. "Dem wilden Denken Raum geben"
  4. Onkel Wanjas Reizwörter
  5. "Drahdiwaberl"-Gründer Stefan Weber ist tot

Werbung



Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand.

Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon. 

Fritz G. Mayer, Fritz Wotruba, Kirche zur Hl. Dreifaltigkeit, Außenansicht, Wien 23, 1974–1976. Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017. 


Werbung