• vom 13.03.2018, 09:31 Uhr

Bühne


Russland

Oleg Tabakow gestorben




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Der ehemalige Leiter des Moskauer Tschechow-Künstlertheaters starb im Alter von 82 Jahren.

Moskau. Der renommierte russische Theatermacher Oleg Tabakow ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er sei in der russischen Hauptstadt einer schweren Krankheit erlegen, teilte das Moskauer Tschechow-Künstlertheater, das Tabakow jahrelang leitete, am Montag mit. Er zählte zu den bekanntesten russischen und sowjetischen Schauspielern und Theaterintendanten und spielte auch in mehr als 100 Filmen mit.

Mehrfach wurde der Künstler ausgezeichnet. Tabakow hatte unter anderem auch in Köln und Berlin Stücke inszeniert. Staatschef Wladimir Putin sprach Tabakows Familie und Theaterkollegen sein Beileid aus.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-03-13 09:32:16


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. Goethe, der Schlittschuh-Liebhaber
  3. Kunst
  4. b + s
  5. MAK zeigt Universalkünstler Koloman Moser
Meistkommentiert
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. Die neue Einstimmigkeit
  4. Posthume Resterampe
  5. Sonderausgabe für Herbert Kickl

Werbung



Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker.

Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk. Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


Werbung