Berlin. Die Berlinale will künftig weitere Auszeichnungen vergeben. Neben den Filmen im Wettbewerb und den besten Kurzfilmen sollen auch "ästhetisch und formal ungewöhnliche Werke" ausgezeichnet werden. Dafür wird die Reihe "Encounters" geschaffen, wie der ehemalige Locarno-Leiter Carlo Chatrian und Co-Direktorin Mariette Rissenbeek am Dienstag ankündigten.

Die Berlinale gehört neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Die Doppelspitze löst den bisherigen Direktor Dieter Kosslick ab. Eines seiner Projekte - das Kulinarische Kino mit prominenten Köchen - soll es nicht mehr geben.(apa/dpa)