Der neunte Film der "Star Wars"-Reihe ist weniger erfolgreich als seine Vorgänger-Versionen gestartet. An seinem ersten Wochenende lockte das Werk deutlich weniger Fans in die Kinos als zwei seiner Vorgänger. Weltweit wurden bei der Premiere von "Der Aufstieg Skywalkers" der Walt-Disney-Studios rund 347 Millionen Dollar (rund 313 Mio. Euro) an den Kinokassen ausgegeben.

Zwei Vorgänger waren in Bezug auf diesen Wert mit 517 Millionen Dollar ("Das Erwachen der Macht"/2015) und 450 Millionen Dollar ("Die letzten Jedi"/2017) deutlich erfolgreicher gewesen. (apa)