Und wie verbringen Sie die Oscar Nacht? In Wien hat die Übertragung der Verleihung der Academy Awards im Wiener Gartenbaukino bereits Tradition, bereits zum 14. Mal kommen Oscar-Fans dort auf ihre Kosten. Los geht die Vorfreude schon am Sonntag um 12 Uhr, wenn Scorseses dreieinhalbstündiger Thriller mit Robert De Niro und Al Pacino über die Leinwand flimmert. Im Anschluss gibt es die heuer nominierten animierten Kurzfilme, den mit insgesamt elf Gewinnchancen ins Rennen gehenden "Joker" sowie "Honeyland" und das ebenfalls chancenreiche Drama "Harriet" als Österreichpremiere.

Mit einem Ticket für den Historienfilm von Kasi Lemmons hat man zudem einen fixen Sitzplatz für die im Anschluss beginnende Preisgala. Wer sich allerdings nur dafür interessiert, für den werden ab 23.30 Uhr an der Kinokasse Zählkarten (freie Platzwahl) ausgegeben. Und wie üblich gilt im Gartenbaukino: Keine Oscar-Nacht ohne Wette, Bingo, gratis Kaffee und Frühstück sowie musikalisches Rahmenprogramm.

Freier Eintritt zur Oscar-Verleihung

Immerhin zum neunten Mal ist das Burgkino in Wien dabei, das es ähnlich hält: Mit zwei nominierten Werken ("Little Women" und ebenfalls "Honeyland") geht es um 23 Uhr los. Der Eintritt zur Oscar-Übertragung selbst ist auch hier frei, nur der fixe Sitzplatz ist eben nur bei vorherigem Filmbesuch garantiert. Auch hier wartet auf die Hollywoodfans ein Tippspiel sowie ein Frühstück.

Im Westen lässt sich die Glamournacht im Innsbrucker Metropol Kino verfolgen. Hier hat man in bewährter Form einen "Countdown to Oscar" um 30 Euro im Angebot, der zwei aus insgesamt zehn Oscar-nominierten Filmen beinhaltet. Für das leibliche Wohl sorgen Mitternachtsbrötchen vom Bäcker, bevor die Spannung steigt und die Preisverleihung um 2 Uhr früh beginnt. Wer sich ansonsten filmtechnisch einstimmen will, hat reichlich Gelegenheit, laufen doch etliche nominierte Filme wie das Kriegsdrama "1917", das Biopic "Die zwei Päpste", die Nazisatire "Jojo Rabbit" oder der Rennfahrerfilm "Le Mans 66 - Gegen jede Chance" regulär im Kino.

In den eigenen vier Wänden kann man auf ORF eins live dabei sein, wenn im Dolby Theatre die 92. Oscar-Gala - wie im Vorjahr ohne Gastgeber - vonstatten geht. Zunächst wenden sich Moderatorin Lillian Moschen und Filmexperte Alexander Horwath ab 0.50 Uhr den Favoriten zu, bevor ab 1.30 Uhr der Rote Teppich im Fokus der Aufmerksamkeit steht. Um 2 Uhr wird es schließlich ernst mit der großen Show. Den Oscar-Countdown von "Red" kann man ab 23 Uhr auf ProSieben verfolgen, wo um schließlich Mitternacht der Schwenk zum Ort des Geschehens nach Los Angeles gewagt wird. (apa)