"Die Känguru-Chroniken" waren auf dem besten Weg ein Kinohit zu werden: Über 375.000 Zuschauer gingen in Deutschland am Startwochenende ins Kino und auch in den Tagen danach zeigte sich, dass die Verfilmung von Marc-Uwe Klings Bestseller gefragt ist. Doch dann bremste die Corona-Pandemie den Kinoerfolg.

Rund 540.000 Zuschauer sahen "Die Känguru-Chroniken" in den ersten Wochen, wie viele noch dazugekommen wären, darüber kann man nur spekulieren, aber für die Produktionsfirma X Filme hätte es einer der erfolgreichsten Werke werden können. Jetzt kommt es zum vorzeitigen Streaming-Start. Die gängigen Video-on-Demand-Kanäle von Netflix bis Amazon kündigen "Die Känguru-Chroniken" ab 2. April zum Kauf an. Das politisch-satirische Episodendrama dürfte auch im Heimkino ein Hit werden.