Yalda. Spannendes Kammerspiel: Der Film des iranischen Regisseurs Massud Bachschi erzählt von der jungen Maryam, die im Affekt ihren Mann getötet hat. In einer Fernsehsendung will sie um Verzeihung bitten, um ihrer eigenen Hinrichtung zu entgehen. Die Zuschauer können schließlich per SMS abstimmen, ob Maryam verziehen werden soll. Das letzte Wort hat jedoch Mona, die Tochter des Opfers.

Das Fieber. Malaria hat mehr Menschen getötet als alle Kriege und Krankheiten zusammen. Der Dokumentarfilm vonKatharina Weingartner spürt dieser Krankheit nach. Er die Heilpraktikerin Rehema Namyalo in Masaka, Uganda und den Entomologen Dr. Richard Mukabana von der Universität Nairobi in Kenia bei ihrem täglichen Kampf gegen Malaria und zeigt auch, wie südlich der Sahara noch immer jede Minute ein Kind an den Folgen stirbt und wie internationale Konzerne Milliarden in Impfstoffe inverstieren, die bei den Kranken in Afrika aber nie ankommen.

Ooops! 2 - Land in Sicht. Animationsfilm-Spaß: Nachdem im ersten "Ooops"-Film alle Tierchen Platz auf der Arche gefunden haben und so der Katastrophe entrinnen konnten, spitzt sich nun die Lage an Bord dramatisch zu: Nach Wochen auf See wird das Essen knapp und Land ist nicht in Sicht.

Faking Bullshit. Eine verschlafene Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen: Hier gibt es für die Polizisten Deniz (Erkan Acar), Rocky (Adrian Topol), Netti (Sanne Schnapp) und Hagen (Alexander Hörbe) nicht viel zu tun. Also machen sie sich Arbeit und beginnen, Straftaten zu "faken".

David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück. Der britische Regisseur Armando Iannucci hat sich des Literaturklassikers von Charles Dickens angenommen und eine unkonventionelle Fassung mit Starbesetzung umgesetzt: Dev Patel versucht als David Copperfield der Armut zu entkommen, in weiteren Rollen sind Tilda Swinton und Ben Whishaw zu sehen.