Asphalt Burning. Nach "Børning - The Fast & The Funniest" und "Burning 2 - On Ice" folgt mit "Asphalt Burning" nun der dritte Teil des "Børning"-Franchises von Hallvard Bræin. Im Zentrum steht Roy (Anders Baasmo Christiansen), der das vermutlich schwerste Autorennen seines Lebens vor sich hat. Er soll die anspruchsvolle Strecke von Norwegen über Schweden und Dänemark bis Deutschland als erster zurücklegen, um das Herz seiner Verlobten Sylvia (Jenny Skavlan) zurückzugewinnen. Das gleiche hat aber auch Robyn (Alexandra Maria Lara) vor, die ebenfalls als erste in die Arme ihrer Herzdame fallen will. Auf Netflix.

Minimalismus: Weniger ist jetzt. Matt D‘Avellas Dokumentarfilm begleitet die langjährigen Freunde Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus, die sich dem Minimalismus verschrieben haben. Sie zeigen, wie man mit möglichst wenig Besitz zu einem erfüllten Leben voller Glück gelangen kann, in dem die Maxime "Weniger ist mehr" lautet. In der Vorstellung von Millburn und Nicodemus könnte die gesamte Menschheit davon profitieren, wenn sich ihre Lebensphilosophie durchsetzte. Auf Netflix.

Dickinson. Die Serie um die junge Autorin Emily Dickinson geht in die zweite Staffel. Die halbstündigen Comedy-Episoden drehen sich um Gesellschafts- und Geschlechterfragen, gestellt aus der Perspektive der jungen Dichterin und angesiedelt im 19. Jahrhundert. Auf Apple TV+.

Jenseits des Todes. Die Doku-Serie von Ricki Stern widmet sich in sechs Folgen auf intensive Weise der Frage, ob ein Leben nach dem Tod möglich ist. Dabei gelangen Themen zur Sprache, die so alt sind wie die Menschheit selbst: Was bedeutet es, zu sterben, und ist der Tod das finale Ereignis unseres Lebens? Der Filmemacher hat neue Forschungsmethoden und Erfahrungsberichte zusammengetragen und lässt die Wissenschaft und Menschen mit Nahtoderlebnissen über das Jenseits erzählen. Auf Netflix.