Waffel und Mochi. Besser essen mit den Obamas - die Polit-Pensionisten sind ja bekanntlich auch als Filmproduzenten tätig, so wie im vorliegenden Fall: Waffel und Mochi sind die besten Freunde. Ihre Heimat ist das Tiefkühlkostland, in dem gesundes Essen und liebevoll zubereitete Speisen eher Mangelware sind. Das ändert sich, als sie in einem neuen Supermarkt einen Job erhalten. Die Supermarkt-Chefin, dargestellt von Michelle Obama, legt sich mächtig ins Zeug, den beiden die vielen, auch geschmacklichen Vorteile gesunder Ernährung näher zu bringen. Zusammen will man die besten Zutaten der Welt finden und bereist kulinarisch nahe und ferne Länder, um dem schalen Geschmackseindruck von Tiefkühlkost endlich zu entrinnen. Auf Netflix.

Das Leben ist wie ein Stück Papier. Drama von Can Ulkay: Mehmet (Çagatay Ulusoy) arbeitet in einem der ärmsten Viertel von Istanbul. Dort hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den anderen Verarmten eine Perspektive zu geben. Ganz besonders liegen ihm die obdachlosen Kinder und Jugendlichen am Herzen, denn sie wachsen unter Umständen auf, die er selbst nur allzu gut kennt. Als er eines Tages einen achtjährigen Buben aus einem Müllsack fischt, versucht er, ihn wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Zwischen den beiden entsteht eine tiefe Freundschaft. Auf Netflix.

Operation Varsity Blues: Der College-Bestechungsskandal. Regisseur Chris Smith widmet sich einem Bildungs-Skandal, der 2019 ans Tageslicht kam: Rick Singer entwickelte eine Taktik, um die Kinder seiner sehr reichen Kunden auf die Elite-Schulen der USA zu bringen. Dafür war ihm jedes Mittel recht - von Betrug bei College-Aufnahmeprüfungen über die Fälschung von Zeugnissen bis hin zur Bestechung von Schulbeamten. Kunden des Betrügers waren unter anderem die Schauspielerinnen Felicity Huffman und Lori Loughlin ("Full House"). Auf Netflix.