Der südkoreanische Regisseur Bong Joon-ho wird bei den 78. Filmfestspielen von Venedig (1. bis 11. September) der internationalen Jury vorstehen. Das teilten die Organisatoren des Festivals am Dienstag mit. In Venedig werden Bong Joon-ho, der 2019 die Goldene Palme für "Parasite" erhalten, sechs internationale Persönlichkeiten der Filmwelt zur Seite gestellt.

Mitglieder der Jury sind der italienische Regisseur Saverio Costanzo, die belgisch-französische Schauspielerin Virginie Efira, die britische Schauspielerin, Sängerin und Komponistin Cynthia Erivo, die kanadische Schauspielerin und Produzentin Sarah Gadon, der rumänische Filmemacher Alexander Nanau, sowie die chinesische Regisseurin und Filmproduzentin Chloé Zhao. Letztere hatte den Goldenen Löwen und den diesjährigen Oscar für Nomadland erobert.

Martin Schweighofer, der bis Ende Juni die Austrian Film Commission (AFC) leitete, ist Mitglied der Jury, die den besten Film der Regiedebütanten auszeichnen wird. Präsident dieser Jury ist der italienische Regisseur Uberto Pasolini. (apa)