Als erste Frau in der 98-jährigen Konzerngeschichte wird Susan Arnold die neue Aufsichtsratsvorsitzende des US-Unterhaltungsriesen Disney. Arnold ist seit 14 Jahren Mitglied des Gremiums. Sie wird am 31. Dezember die Nachfolge von Bob Iger antreten, teilte Disney mit.

Iger, der bereits 2020 nach 15 Jahren als CEO zurückgetreten war, werde das Unternehmen zum Ende dieses Monats verlassen.

Bob Chapek folgte Iger als CEO. Die Rollen des CEO und Vorstandsvorsitzenden sollen auf Drängen von Aufsichtsbehörden und Aktionären künftig entflochten werden. 

Arnold gilt in den USA als eine der bekanntesten lesbischen Frauen in hohen Positionen. Mit ihrer Partnerin hat sie einen Sohn und eine Tochter. Seit 2002 steht Arnold auf der 50 Most Powerful Women in Business Liste des Fortune Magazines. Sie sitzt im Vorstand von Catalyst, einer nicht auf Gewinn ausgerichteten Organisation, die Frauen in der Wirtschaft unterstützt. (apa/red)