• vom 16.04.2018, 15:30 Uhr

Film

Update: 16.04.2018, 15:34 Uhr

Cannes

Paul Dano eröffnet mit Debüt Kritikerwoche




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • US-Schauspieler hat erstmals als Regisseur Film über den Zerfall einer Ehe gedreht.

Der US-Schauspieler Paul Dano (3.v.r.), unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Im Bild (v.l.n.r.): Zoe Colette, Ed Oxenbould, Jake Gyllenhaal, Paul Dano, Carey Mulligan und Zoe Kazan bei der 'Wildlife'-Premiere

Der US-Schauspieler Paul Dano (3.v.r.), unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Im Bild (v.l.n.r.): Zoe Colette, Ed Oxenbould, Jake Gyllenhaal, Paul Dano, Carey Mulligan und Zoe Kazan bei der 'Wildlife'-Premiere© APAweb/AFP, Angela Weiss Der US-Schauspieler Paul Dano (3.v.r.), unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Im Bild (v.l.n.r.): Zoe Colette, Ed Oxenbould, Jake Gyllenhaal, Paul Dano, Carey Mulligan und Zoe Kazan bei der 'Wildlife'-Premiere© APAweb/AFP, Angela Weiss

Cannes/Hollywood. Der US-Schauspieler Paul Dano, unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Das Drama "Wildlife" werde zum Auftakt der Filmreihe am 9. Mai gezeigt, teilten die Organisatoren am Montag mit. In dem Film spielt der mit Dano befreundete Hollywoodstar Jake Gyllenhaal mit.

"Wildlife" basiert auf einem Roman von Richard Ford und dreht sich um einen Jugendlichen, der miterlebt, wie es mit der Ehe seiner Eltern bergab geht. Dano sei damit "ein zutiefst menschliches Porträt von der Zersetzung einer amerikanischen Familie" gelungen, sagte der Leiter der Kritikerwoche, Charles Tesson, der AFP. Während das Hauptfestival in Cannes dafür kritisiert wird, dass Frauen unterrepräsentiert sind, wird die Kritikerwoche dieses Jahr von Filmen von und über Frauen dominiert.





Schlagwörter

Cannes, Filmfestspiele

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-04-16 15:31:19
Letzte Änderung am 2018-04-16 15:34:09


Filmkritik

Astrid Lindgrens Jugendjahre als Biopic

20181205lindgren - © APAweb, dpa, DB Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter, Madita, Mio . . . die Liste ihrer Kinderbuchhelden ist lang: Astrid Lindgren zählt zu... weiter




Neu im Kino

Neue Filmstarts in Kürze

Weihnachtshorror (fan) Im Kino sind Zombies und Musicals einfach nie passé. Kann man da etwas Neues erwarten? Manchmal doch... weiter




Filmkritik

"Widows" als intelligentes, vielschichtiges Meisterwerk

Vier Frauen kennen einander nicht, drei waren Ehepartnerinnen von Kriminellen, die während eines Überfalls mit Millionenbeute ums Leben gekommen sind... weiter





Werbung



Meinung

Kulturhauptstadt im Kleinformat?

Glasgow und Florenz waren es schon. Genauso wie Stockholm, Liverpool, Madrid, Prag oder Graz und Linz. Die Rede ist von der "Europäischen... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Netflix kann auch Kino-Magie
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. Die 30er sind zurück
  4. Sonderausgabe für Herbert Kickl
  5. Philharmoniker glänzten mit Kirill Petrenko
Meistkommentiert
  1. Gefährliche Predigten
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. "Kurz bringt die Rechtsextremen in den Mainstream"
  4. "Die Weißwurst muss dir freundlich gesinnt sein"
  5. Karger "Don Carlos" in der Kammeroper

DVD & Bluray

The 100, Staffel 4

- © Warner Weil die Atomreaktoren auf der Erde schmelzen und bald ein Inferno auslösen werden, fragen sich die Überlebenden, wofür sie angesichts des nahenden... weiter




DVD & Bluray

Berlin Falling

- © Warner Der Ex-Elitesoldat Frank kann seine Kriegserlebnisse nicht abschütteln und dröhnt sich zwecks Vergangenheitsbewältigung mit Alkohol zu... weiter





Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker.

Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk. Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Quiz




Werbung