Blick in die Zukunft (v.l.n.r.) Hussein, Maskeen, Abdi, Hussein, Mashal. - © Lost in Translation 2.0

Kunst und Integration

Friends in Stockerau1

  • In "Lost in Translation 2.0" erzählen fünf minderjährige Flüchtlinge von ihrem Leben in Österreich.

Abdi, Hussein, Hussein, Mashal und Maskeen schmeißen sich auf das Sofa ihrer Wohnküche in Stockerau, als wollten sie an die 90er-Sitcom "Friends" erinnern. Stattdessen erzählen sie in "Lost in Translation 2.0" in fünf Folgen unter eigener Regie von ihrem neuen Leben in Österreich. Die Online-Kurzfilmserie feierte am Samstag im Rahmen des "this... weiter




Episode 8

152 rasante Minuten mit Laserschwert10

  • "Star Wars: Die letzten Jedi" stellt Schauwert vor Dramaturgie und folgt damit dem Trend ausladend erzählter Fantasy-Epen.

Disney macht dem Kinopublikum heuer ein Geschenk von 16 Minuten. So viel länger ist "Star Wars: Die letzten Jedi" als sein Vorgänger Episode 7. Insgesamt 152 rasante Minuten, man bekommt was geboten fürs Geld. Das muss auch so sein, will das Kino beständig weiterhin die Massen anlocken, die sonst vielleicht lieber daheim ihr Netflix-Abo... weiter




Die Nominiertenliste der 75. Golden Globes wurde am Montag in Los Angeles bekannt gegeben.  - © APAweb/AFP, Robyn Beck

75. Golden Globes

"Shape of Water" führt Nominiertenliste an

  • "Aus dem Nichts" von Fatih Akin bei den Auslandsfilmen im Rennen.

Hollywood. Die Fantasy-Romanze "The Shape of Water" des mexikanischen Filmemachers Guillermo del Toro führt die Nominiertenliste der 75. Golden Globes an. Auf sieben Nennungen brachte es der Film bei der Bekanntgabe am Montag. Steven Spielbergs Medienfreiheitsdrama "Die Verlegerin" ("The Post") folgt mit sechs Nominierungen - ebenso viele wie... weiter




Ruben Östlunds "The Square" wurde zum besten europäischen Film gekürt. - © APAweb/AFP, Tbias SCHWARZ

Europäischer Filmpreis

Lorbeeren für Ruben Östlunds "The Square"2

  • Der schwedische Gesellschaftssatire ist mit sechs Preisen der Abräumer des Abends.

Berlin. "The Square" ist der beste europäische Film des Jahres. Die Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund ist bei der 30. Verleihung der Europäischen Filmpreise am Samstagabend in Berlin in der Königskategorie ausgezeichnet worden - und hat auch in weiteren zentralen Kategorien abgeräumt... weiter




Die neuen Richtlinien besagen, dass es in der Academy keinen Platz für Menschen, "die ihren Status, ihre Macht oder ihren Einfluss auf eine Art und Weise missbrauchen, die die Regeln des Anstandes verletzen". - © APAweb/AFP, RALSTON

Oscar

Academy verabschiedet Verhaltenskodex

  • Academy of Motion Picture Arts and Sciences will damit gegen sexuelle Belästigung vorgehen, Verstöße können mit Ausschluss geahndet werden.

Hollywood. Rund sechs Wochen vor der Nominierung der Oscar-Kandidaten für die Verleihung am 4. März hat die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" einen Verhaltenskodex verabschiedet, um gegen Belästigung und Missbrauch vorzugehen. Laut den Richtlinien gebe es in der Academy keinen Platz für Menschen, "die ihren Status... weiter




Österreichischer Filmpreis

Barbara Alberts "Licht" als großer Filmpreis-Favorit

Wien. Barbara Alberts Historienporträt "Licht" ist der große Favorit beim Österreichischen Filmpreis 2018. Mit der Rekordzahl von 14 Nominierungen geht das Werk in die Preisverleihung am 31. Jänner, wie bei der Präsentation am Mittwoch bekanntgegeben wurde. Gute Chancen kann sich auch Adrian Goigingers autobiografisches Werk "Die beste aller... weiter




Interimistisch hat Franz Schwartz 2017 die Viennale geleitet. - © APAweb/APA, Roland Schlager

Filmfestival

29 Bewerbungen für die Leitung der Viennale ab 20181

  • Die Personalentscheidung soll bis Ende Jänner fallen.

Wien. Bis zum Ablauf der Ausschreibungsfrist am gestrigen Dienstag um Mitternacht sind 29 Bewerbungen für die Leitung der Viennale ab 2018 eingegangen. Darunter finden sich auch zwei Doppelbewerbungen, teilte das Filmfestival mit. Unter den Interessenten auf die Nachfolge des heuer im Juli überraschend verstorbenen Langzeitdirektors Hans Hurch... weiter




Umbauarbeiten stehen an beim Berliner Filmfest - vor allem nach der kommenden Ausgabe. - © John MacDougall/afp

Berlinale

Berlinale sucht neues Profil

  • Das deutsche Filmfestival sucht einen neuen Chef. Eine Neuerfindung der Berlinale ist aber umstritten.

(dpa) Noch gut zwei Monate - dann rollt die 68. Berlinale den roten Teppich aus. Doch der große Festivaltanker von Berlinale-Chef Dieter Kosslick ist so kurz vor dem neuen Jahrgang in schweres Fahrwasser zwischen Nachfolge-Debatte und Generalkritik geraten. Die Diskussion um die Zukunft der Berlinale hat erst begonnen - doch schon jetzt ist der Ruf... weiter




Bei der Pressekonferenz am Sonntag in Los Angeles versprachen die Stars von "Die letzten Jedi" ein unterhaltsames Vergnügen. - © APAweb / afp, Getty, Charley Gallay

Science Fiction

Rätselraten um "Star Wars"2

  • Die neue Episode der Sci-Fi-Saga kommt am 14. Dezember ins Kino.

Los Angeles. Der Countdown für den Kinostart der achten Episode der Science-Fiction-Reihe "Star Wars" läuft. Bei einer Pressekonferenz am Sonntag in Los Angeles versprachen die Stars von "Die letzten Jedi" ein unterhaltsames und intensives Vergnügen - ohne allerdings Details der Handlung preiszugeben... weiter




- © Jürgen Keiper

Interview

Die Kamera als Schutz1

  • Ivette Löcker über ihren schonungslosen Familien-Dokumentarfilm "Was uns bindet".

Wien. Eigentlich hätten alle Familiengeschichten etwas Tragikomisches, stellt Ivette Löcker fest. So auch ihr ganz persönliches Familienporträt. Für "Was uns bindet" hat sie ein Jahr ihre Eltern begleitet. Ausgelöst wurde diese Auseinandersetzung dadurch, dass die Eltern ihr und ihren Schwestern das alte Bauernhaus im Salzburger Lungau vermachten... weiter




Regisseur Ali Soozandeh (r.) und Schauspieler Morteza Tavakoli bei der Kinopremiere im Rahmen der Viennale. - © Starpix/picturedesk.com

Film

Die Tabulosen4

  • Regisseur Ali Soozandeh über sein Doppelmoral-Drama "Teheran Tabu".

Die Doppelmoral in einer Gesellschaft ist umso ausgeprägter, je strenger die Gesetze weltlicher und religiöser Art sind. Eine Theorie, die "Teheran Tabu" (jetzt im Kino) zu belegen scheint. Der Animationsfilm, eine deutsch-österreichische Koproduktion des iranischen Regisseurs Ali Soozandeh, erzählt von den Schwierigkeiten... weiter




Das Metro Kinokulturhaus in Wien. - © APAweb, HANS KLAUS TECHT

Kino

Weniger Kinobesucher im Vorjahr

  • Die Zahl der Kinogeher ging auf rund 15 Millionen zurück, auch der Marktanteil österreichischer Filme ist gesunken.

Wien. Zum 13. Mal hat das Österreichische Filminstitut (ÖFI) alle verfügbaren Statistiken zur heimischen Kinobranche zusammengefasst und im Filmwirtschaftsbericht über das Jahr 2016 veröffentlicht. Dieser zeigt einen Rückgang bei den Kinobesuchern sowie leicht sinkende Marktanteile des heimischen Films... weiter




zurück zu Kultur


Cops

Cop mit Gewissen

Polizisten unter sich: Bei komplizierten Einsätzen gerät man gelegentlich auch aneinander. - © Filmladen Das nervöse Gefühl in der Bauchgegend bleibt. Es zeigt die Angst vor der Verantwortung und die innere Überzeugung, etwas Falsches getan zu haben... weiter




Filmkritik

Wurzeln, wo man Platz findet

Jeder in der Region hat zum geplanten Maschendrahtzaun eine Meinung. - © Filmladen Ein Maschendrahtzaun von mehreren hundert Metern. Zusammengerollt gelagert in einem Container am Brenner. Er wurde eigens angefertigt... weiter




Komödie

Kot-Witze und Morgan Freeman

Blöd in Pailletten: Kate McKinnon und Mila Kunis. - © Constantin Audrey (Mila Kunis) wird von ihrem Freund verlassen, der sich rückwirkend als Spion entpuppt. Für ihn muss sie eine Trophäe nach "Europa" bringen... weiter





Werbung



Kommentar

Gehen Hamster und Krake auf ein Rave

Dieser Tage erfuhr der wissenschaftsinteressierte Mensch: Ecstasy macht Oktopusse sozialer. Das ist beachtlich, wirft aber Fragen auf... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Jimmy Bennett bekräftigt Vorwürfe gegen Asia Argento
  2. 2063
  3. Fifty Shades of Crash
  4. "Ich fühle mich wie ein Kind"
  5. Alma Mahlers Dichter-Onkel
Meistkommentiert
  1. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  2. Drama um Daniel Küblböck
  3. Punkt! .
  4. "Beleidigen ist zum guten Ton geworden"
  5. Mehr Geld für Kunst und Kultur

DVD & Bluray

The 100, Staffel 4

- © Warner Weil die Atomreaktoren auf der Erde schmelzen und bald ein Inferno auslösen werden, fragen sich die Überlebenden, wofür sie angesichts des nahenden... weiter




DVD & Bluray

Berlin Falling

- © Warner Der Ex-Elitesoldat Frank kann seine Kriegserlebnisse nicht abschütteln und dröhnt sich zwecks Vergangenheitsbewältigung mit Alkohol zu... weiter





Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta.

Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959. Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand.

Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon. 

Quiz