Der polnische Regisseur Pawel Pawlikowski bei seiner Rede der Preisverleihung zum Europäischen Filmpreis in Sevilla, Spanien. Er gewann mit seinem Liebesdrama Cold War. - © APAweb, AFP, CRISTINA QUICLER

Sevilla

"Cold War" räumt beim 31. Europäischen Filmpreis ab2

  • Pawel Pawlikowskis Schwarz-Weiß-Drama holt fünf Trophäen: u.a. bester Film und beste Regie.

Sevilla/Wien. Pawel Pawlikowskis Liebesdrama "Cold War" ist der große Gewinner des 31. Europäischen Filmpreises: Die Schwarz-Weiß-Geschichte wurde Samstagabend in Sevilla mit fünf Preisen ausgezeichnet, darunter in den Königskategorien Bester Film und Regie. Hinzu kamen die Ehrungen für Drehbuch und Schnitt sowie für Joanna Kulig... weiter




Liebe und Rockmusik in alten Sowjetzeiten: Kirill Serebrennikows "Leto" kommt in die Kinos. - © Filmladen

Interview

"Der Film ist kein politisches Manifest"3

  • Ilya Stewart hat Kirill Serebrennikows "Leto" produziert und spricht über den Hausarrest seines Landsmannes.

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow steht seit August 2017 unter Hausarrest. Kein TV, kein Internet, nur Telefonate mit Anwälten und Familie. Man wirft ihm die Hinterziehung und Veruntreuung von Millionen Rubel an Subvention vor, doch daran will niemand so recht glauben: Der Putin-kritische Serebrennikow solle durch den Hausarrest mundtot... weiter




Axel Corti (3. v. l.) bei den Dreharbeiten zu seinem Film "Der Fall Jägerstätter" (1971). - © Filmarchiv Austria

Axel Corti

Axel Corti, der große Geschichts-Erzähler5

  • Im Metrokino gibt es eine umfassende Retrospektive zum 25. Todestag.

Wien. Hört man seinen Namen, klingt seine Stimme unweigerlich im Ohr, diese tiefe, samtweiche Stimme, mit der er wöchentlich seinen "Schalldämpfer" auf Ö1 intonierte. Doch ganz abgesehen davon verheißt der Name Axel Corti auch ein ungemein reiches Oeuvre an österreichischen Filmen. Nach einer Rückschau auf Karin Brandauers Werk widmet sich das... weiter




Filmfestival

Juliette Binoche wird Jury-Präsidentin der Berlinale

  • Französische Schauspielerin freut sich "auf dieses besondere Rendezvous"

Berlin. Die französische Schauspielerin Juliette Binoche (54) wird Jury-Präsidentin der 69. Berlinale. Sie findet im nächsten Jahr von 7. bis 17. Februar statt.  Als Oscar-Preisträgerin sei Binoche ("Chocolat") eine der profiliertesten internationalen Schauspielerinnen, erklärte Berlinale-Präsident Dieter Kosslick in einer Mitteilung... weiter




Alba August spielt die junge Astrid Lindgren und ist eine echte Entdeckung. - © FilmladenInterview

Astrid Lindgren

"Die Welt braucht mehr Pippi Langstrumpf"7

  • Pernille Fischer Christensen über ihr sensibles Lindgren-Bio-Pic "Astrid".

Astrid Lindgren (Alba August) fängt als 16-Jährige bei der Lokalzeitung an, weil der Herausgeber Blomberg (Henrik Rafaelsen) an ihr großes Schreibtalent glaubt. Zeitgleich verliebt er sich in Astrid, und sie wird ungewollt schwanger. Sie bringt ihren Sohn in Kopenhagen zur Welt und muss ihn bei einer Pflegemutter zurücklassen... weiter




"Es ist ein unglaublich schönes Filmjahr gewesen", zeigte sich Ursula Strauss als Co-Präsidentin der Akademie begeistert. - © APAweb/HERBERT NEUBAUERVideo

Österreichischer Filmpreis 2019

Viele Nominierungen für "Murer" und "Angelo"2

  • Zum neunten Mal hoffen Filmemacher und Filmemacherinnen in 16 Kategorien auf eine Auszeichnung mit der heimischen Kinotrophäe.

Wien. Christian Froschs Gerichtsdrama "Murer - Anatomie eines Prozesses" führt das Feld der nominierten Werke zum Österreichischen Filmpreis 2019 mit acht Nennungen an - dicht gefolgt von Markus Schleinzers Historienporträt "Angelo", das auf sieben Nominierungen kommt. Das ist das zentrale Ergebnis der Präsentation der am 30... weiter




Harrison Ford spielte auch im Remake von Blade Runner die Hauptrolle. - © APAweb, afp, Gabriel Bouys

Serie

"Blade Runner" wird als Animationsserie neu aufgelegt

  • Ein 13-teiliges Format der soll an den Kinofilm "Blade Runner 2049" anknüpfen.

Los Angeles. Die Science-Fiction-Saga "Blade Runner" soll in Form einer Animationsserie neu aufgelegt werden. Die geplante 13-teilige Serie mit dem Titel "Blade Runner - Black Lotus" sei inhaltlich im Jahr 2032 angesiedelt, wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Donnerstag berichtete. Nach Angaben der Produzenten lehnt sich die Geschichte an... weiter




Humor à la Lumière: "Der begossene Gärtner" war einer der zehn Kurzfilme, die die Brüder Lumière 1895 bei der Vorstellung ihres Kinematographen zeigten. Er gilt als erster inszenierter Spielfilm überhaupt. - © CinestarInterview

Thierry Frémaux

Das Kino hat Zukunft6

  • Thierry Frémaux leitet das Filmfestival von Cannes. Für den Film "Lumière!" wechselte er auf den Regiesessel.

In "Lumière!" (derzeit im Kino) gibt 104 der frühen Filmkunstwerke der Brüder Auguste und Louis Lumière zu sehen, die am 28. Dezember 1895 ihre Erfindung, den Kinematographen, im Pariser Grand Café erstmals der zahlenden Öffentlichkeit präsentierten. Cannes-Festivalchef Thierry Frémaux hat sich für den Film mit den Lumières auseinandergesetzt... weiter




Depardieus Anwalt hatte die Vorwürfe kurz nach deren Bekanntwerden zurückgewiesen. Sein Mandant bestreite "jeden Übergriff, jede Vergewaltigung", sagte Herve Temime. - © APAweb/AFP, Tiziana Fabi

Vergewaltigungsvorwürfe

Polizei verhörte Gerard Depardieu

  • Französischer Filmstar ist aber nicht in Gewahrsam.

Paris. Der französische Filmstar Gerard Depardieu ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen einer jungen Schauspielerin von der Polizei vernommen worden. Laut Polizei unterzog sich der 69-Jährige am Dienstag der Befragung. Depardieu ließ sich demnach freiwillig vernehmen, er hätte das Gespräch jederzeit beenden können... weiter




Lars von Trier: "Ich gehe nun einmal gerne an die Schmerzgrenze." - © Katharina Sartena

Lars von Trier

Lars von Trier und die Störfälle des Weltkinos7

  • Lars von Trier verarbeitet seine psychischen Probleme in seinen Filmen. Täte er das nicht, wäre er schon lange tot, sagt er.

Uma Thurman kriegt nicht lange Zeit: Gleich, als sie ins Auto des Serienkillers Jack (Matt Dillon) steigt, zieht er ihr einen eisernen Wagenheber drüber, was sie nicht überlebt. Was dann folgt, sind Szenen grausamster Brutalität. Einer Frau werden die Brüste abgeschnitten, ein vierfacher Kindesmord wird in aller Explizität herzeigt, so direkt... weiter




Bernardo Bertolucci (Mitte) beim Drehbuch-Gespräch mit Maria Schneider und Marlon Brando am Set von "Der letzte Tango in Paris". - © Ronald Grant Archive/Mary Evans/picturedesk.com

Nachruf

Bertolucci filmte um des Kinos willen4

  • Bernardo Bertolucci, Kino-Magier und -Theoretiker zugleich, ist 77-jährig gestorben.

Paris, 1968: Ein junger Amerikaner trifft inmitten der Proteste für den Kinovordenker Henry Langlois auf die hübsche Isabelle und ihren Zwillingsbruder Theo. Zu dritt ziehen sie sich in eine Pariser Wohnung zurück, während draußen eine Revolution stattfindet. Es folgt ein sinnliches Spiel mit Sex, Lust, Liebe... weiter




Todesfall

Regisseur Nicolas Roeg verstorben1

  • Meister-Filmemacher wurde durch "Wenn die Gondeln Trauer tragen" bekannt und starb laut BBC im Alter von 90 Jahren.

London. Der britische Filmregisseur Nicolas Roeg ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das berichtete die BBC unter Berufung auf Familienangehörige am Samstag. Sein bekanntestes Werk ist der Horrorfilm "Wenn die Gondeln Trauer tragen" aus dem Jahr 1973. Julie Christie und Donald Sutherland spielen darin trauernde Eltern... weiter




zurück zu Kultur


Joy

"Madame" ist gnadenlos

Die Prostituierte Joy (Joy Alphonsus) steht schon länger aufs Wiens Straßenstrich. Sie wurde aus Nigeria nach Österreich gebracht, ihre Zuhälterin... weiter




Fahrenheit 11/9

Gegenwind für Donald Trump

Trumps Amerika zwischen Coca Cola und Waffenverliebtheit: Michael Moore untersucht in "Fahrenheit 11/9" diese Befindlichkeit. - © Polyfilm Nach dem Abgang von George W. Bush sind dem dokumentarischen Polemiker Michael Moore beinahe die Themen für seine provokanten Filme ausgegangen; nach... weiter




Neu im Kino

Neue Filme in Kürze

Besondere Frau (fan) Ein Jahr nach dem Tod der humanitär engagierten Ute Bock kommt die dritte Doku ihres Ex-Schwagers Allahyari ins Kino... weiter





Werbung



Kommentar

Wenn der Meme den Spaß verliert

Facebook hat einen neuen Trend, der auf den ersten Blick harmlos daherkommt. Bei der "#10yrChallenge" sollen zwei Fotos gepostet werden... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. rätsel
  2. Pippa: Mehr Versprechen als Großtat
  3. Saarbrücken ist melancholisch
  4. "Wir sind alle noch ziemlich barbarisch"
  5. Sharon Van Ettens Wandel mit Zuversicht
Meistkommentiert
  1. "Selbstbewusst einen lauten Schas lassen"
  2. Menasse bekommt trotz Kritik Zuckmayer-Medaille
  3. Roman unter Wahrheitspflicht
  4. "Kammermusik ist fast wie Urlaub"
  5. rätsel

DVD & Bluray

The 100, Staffel 4

- © Warner Weil die Atomreaktoren auf der Erde schmelzen und bald ein Inferno auslösen werden, fragen sich die Überlebenden, wofür sie angesichts des nahenden... weiter




DVD & Bluray

Berlin Falling

- © Warner Der Ex-Elitesoldat Frank kann seine Kriegserlebnisse nicht abschütteln und dröhnt sich zwecks Vergangenheitsbewältigung mit Alkohol zu... weiter





Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913

Quiz