Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. - © WZ/Katharina Sartena

Kultur

Feierliche Eröffnung der Filmfestspiele Venedig5

Am Dienstagabend wurden die 75. Filmfestspiele in Venedig feierlich eröffnet. Die Festspiele dauern bis 8. September, sie finden zum siebten Mal in Folge unter der Leitung von Schauspieler Alberto Barbera statt. weiter




Regisseur Damien Chazelle. - © Katharina Sartena

Filmfestival Venedig

Raketen rosten eben17

  • Damien Chazelles Mondlandungsdrama "First Man" eröffnete das Festival von Venedig.

An der Spitze einer schier endlosen langen Rakete eingesperrt zu sein auf wenigen Quadratmetern Liegefläche, zu Dritt, kaum eine Möglichkeit, im steifen Raumanzug irgendeine sinnliche Wahrnehmung zu haben außer die G-Kräfte, die einen in Form der Schubkraft förmlich ins All drücken und schütteln, kurz vor der Ohnmacht stehend... weiter




Blöd in Pailletten: Kate McKinnon und Mila Kunis. - © Constantin

Komödie

Kot-Witze und Morgan Freeman3

  • Susanna Fogels Agentenklamauk "Bad Spies" will nicht viel und schafft noch weniger.

Audrey (Mila Kunis) wird von ihrem Freund verlassen, der sich rückwirkend als Spion entpuppt. Für ihn muss sie eine Trophäe nach "Europa" bringen, und die dort einer fremden Person übergeben. Begleitet wird sie dabei von ihrer Freundin Morgan (Kate McKinnon). Amy arbeitet als Kassiererin in einem Health Food Store... weiter




Sangiorgi: "Es ist nicht einfach, in einer Fremdsprache zu arbeiten." - © APAweb, ROLAND SCHLAGERInterview

Interview

Espresso bitte ohne Milch!15

  • Eva Sangiorgi ist die neue Direktorin der Viennale. Sie verrät, wohin sie das Festival entwickeln will.

"Wiener Zeitung": Frau Sangiorgi, Sie leben als neue Leiterin der Viennale jetzt seit vier Monaten in Wien. Wie fühlt sich das an? Eva Sangiorgi: Es ist sehr schwer, ein Festival zu organisieren, wenn es so heiß ist (lacht), aber da genieße ich es, bei Screenings viel Zeit in dunklen Räumen zu verbringen... weiter




Warten auf den Ticketschalter. - © APAweb, AFP, MONTEFORTE

Venedig 2018

Offen für alles7

  • Das Filmfestival von Venedig wird von Stars regelrecht überrannt und hängt gerade die Konkurrenz von Cannes ab.

Venedig. Es gibt ein neues Machtspiel unter den wichtigsten Filmfestivals dieser Welt: Es geht nicht mehr darum, wer die Nummer eins ist, wer sich das "wichtigste" aller Filmfestivals nennen darf. Sondern es geht darum, wer den Richtungsstreit gewinnt, in dem sich die Filmwelt gegenwärtig befindet: Welche Bedeutung wird das Kino als Ort kultureller... weiter




In dieser asiatischen Luxus-Parallelwelt sind nicht nur die Overalls aus Gold. - © Warner

Film

Schön, jung - und asiatisch5

  • "Crazy Rich Asians" gilt als Eisbrecher für Filme mit asiatischen Darstellern, Regisseuren und Drehbuchautoren.
  • In Österreich läuft der Film, der die US-Charts seit zwei Wochen anführt, de facto unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

2018 wird als das Jahr in die Filmgeschichte eingehen, in dem Hollywood die Diversität entdeckt hat. Nachdem im Frühjahr mit "Black Panther" der erste schwarze Superheld das Blockbuster-Geschäft aufgemischt hat, verteilen nun "Crazy Rich Asians" die Karten neu. Denn die romantische Komödie ist im gewissen Sinne der Schwarze Panther für die... weiter




Immer auch ein bisschen selbstironisch: Schauspielerin Emma Thompson. - © Münchner FilmfestInterview

Emma Thompson

"#MeToo war überfällig"17

  • Schauspielerin Emma Thompson über patriarchale Macht, die Lust am absurden Make-up und ihren Thron als "Dame".

Borniert wirkte Emma Thompson tatsächlich nie. Im Gegenteil, die profilierte Charakterdarstellerin ist eine lebhafte, humorvolle, feministische Powerfrau und kein bisschen Diva. Und das obwohl sie die einzige Schauspielerin ist, die einen Oscar als beste Hauptdarstellerin bekam und einen Drehbuch-Oscar... weiter




Die US-Schauspielerin Asia Argento (rechts) soll ihren damals 17-jährigen Kollegen Jimmy Bennett sexuell missbraucht haben. - © APAweb / AFP, Frederick M. Brown und Loic Venance

#metoo

Bennett äußerte sich erstmals zu Missbrauchsvorwürfen

  • Neue Ermittlungen auch gegen Schauspieler Kevin Spacey.

New York. Der US-Schauspieler und Musiker Jimmy Bennett hat sich erstmals öffentlich zu seinem Vorwurf geäußert, er sei von der italienischen Schauspielerin Asia Argento als Minderjähriger sexuell angegriffen worden. Er habe aus "Scham und Angst" vor der öffentlichen Debatte tagelang geschwiegen, schrieb der heute 22-Jährige am Mittwoch (Ortszeit)... weiter




Danny Boyle sagt dem Projekt James Bond auf Wiedersehen und wird nicht Regisseur des 25. Films über den Kult-Spion. - © APAweb/AFP, Tobias Schwarz

Hollywood

Danny Boyle führt doch nicht Regie bei nächstem 007-Film

  • Der Brite steigt wegen "kreativer Differenzen" mit den Produzenten und Daniel Craig aus.

Hollywood. Planänderung für 007: Der nächste James-Bond-Film wird doch nicht vom britischen Regisseur Danny Boyle gedreht. Der Oscar-Preisträger sei "wegen kreativer Differenzen" aus dem Projekt ausgeschieden, hieß es auf der offiziellen 007-Website. Demnach waren die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli sowie Hauptdarsteller Daniel... weiter




- © afp

Asia Argento

#MeToo: Klägerin selbst unter Verdacht4

  • Schauspielerin Asia Argento soll damals 17-jährigen Kollegen missbraucht haben.

USA. Sie war eine der Ersten, die offen über die sexuellen Übergriffe des Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein sprachen, nun steht sie selbst unter Verdacht, einen damals noch minderjährigen Schauspiel-Kollegen sexuell missbraucht zu haben: Die italienische Schauspielerin und Regisseurin Asia Argento soll laut Dokumenten... weiter




Regisseur Spike Lee mit Topher Grace und Adam Driver (r.) am Set von "BlacKkKlansman". - © APAweb, ap, David Lee/Focus Features

Ku-Klux-Klan

Kunst zur richtigen Zeit12

  • "BlacKkKlansman" von Spike Lee, ab Donnerstag im Kino, seziert brutalen US-Rassismus und Ku-Klux-Klan-Wahn.

Man müsste diese Geschichte für ein Hirngespinst eines suchtmittelaffinen Hollywood-Drehbuchautors halten, wenn sie nicht wirklich wahr wäre: Ende der 1970er Jahre war Ron Stallworth der erste schwarze Cop beim Colorado Springs Police Department. Im Oktober 1978 fiel ihm eine Anzeige des Ku Klux Klan in einer Lokalzeitung auf... weiter




Ewan McGregor als verklärte Disney-Version von "Christopher Robin". - © Disney E./L. SparhamTrailer

Filmkritik

Winnie the Pooh, ein Kindheitstrauma2

  • Christopher Robin, Sohn und Inspirationsquelle des Autors A. A. Milne, litt ein Leben lang unter seiner Berühmtheit.

London. "Wie buchstabiert man ,Liebe‘, Pooh?", fragt Ferkel seinen berühmten Kameraden bei einem ihrer zahlreichen Abenteuer. Dieser antwortet: "Man buchstabiert sie nicht. Man fühlt sie." Liebe ist es auch, was zahlreiche Generationen an Kindern nicht erst seit der Übernahme durch Disney für den Bären "von sehr geringem Verstand" und seine... weiter




zurück zu Kultur


Filmkritik

Von Tanz und Terror

Dakota Johnson spielt eine junge amerikanische Tänzerin im Berlin des Jahres 1977. - © Amazon Studios Der Begriff Remake ist im Mainstream inzwischen die Auszeichnung für größtmögliche Phantasie- und Ideenlosigkeit. Das gilt allerdings nicht für die... weiter




Filmstarts

Neu im Kino

Die Frau als Gefahr (vf) Auch wenn der Filmtitel "#Female Pleasure" vielleicht etwas Schlüpfriges vermuten lässt, ist es genau dieser Widerspruch... weiter




Filmkritik

Macht den Reinblütigen!

Der zweite von fünf Teilen der "Phantastischen Tierwesen" spielt im Jahre 1927. Zuvor wurde der Zauberer Grindelwald enttarnt und festgenommen... weiter





Werbung



Kommentar

Netflix spendet keine Gruselfichten

Als Christbaum hat man es nicht leicht. Es beginnt damit, dass man quasi amputiert wird, um dann die müden Restglieder mit Tand und LED-Lichtern... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zank am Festspielgipfel
  2. Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft
  3. Schweigen im Blätterwald
  4. Benko steht vor Reformstau
  5. Dero Hochwohllöblichkeit
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  4. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video
  5. Schweigen im Blätterwald

DVD & Bluray

The 100, Staffel 4

- © Warner Weil die Atomreaktoren auf der Erde schmelzen und bald ein Inferno auslösen werden, fragen sich die Überlebenden, wofür sie angesichts des nahenden... weiter




DVD & Bluray

Berlin Falling

- © Warner Der Ex-Elitesoldat Frank kann seine Kriegserlebnisse nicht abschütteln und dröhnt sich zwecks Vergangenheitsbewältigung mit Alkohol zu... weiter





Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.

Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959. Bille August.

Quiz