Film

Bild zu "Afrika braucht noch viele weiße Männer"
Volker Schlöndorff
"Afrika braucht noch viele weiße Männer"

Regisseur Volker Schlöndorff über den Krieg in der Ukraine, seine erste Kino-Doku und die Krux beim Filmemachen.

Bild zu Die Diagonale betritt entlegene Welten
Diagonale
Die Diagonale betritt entlegene Welten

"Luzifer" und "Märzengrund": Beim Grazer Filmfestival verhandeln zwei Spielfilme die Abgeschiedenheit ihrer...

Bild zu Hong Sang-soo, die Mumins und ein Sommer bei Opa
Filmstarts
Hong Sang-soo, die Mumins und ein Sommer bei Opa

Neue Filme: "Tove", "Introduction" und "Sommer-Rebellen".

Bild zu Richie Bravo und die Zärtlichkeit der Schlagermusik
"Rimini"
Richie Bravo und die Zärtlichkeit der Schlagermusik

"Rimini": Ulrich Seidls neuer Spielfilm erzählt von einem gefallenen Schlagersänger an der winterlichen Adria-Küste.

Bild zu Ohne Plan
"Dumbledores Geheimnisse"
Ohne Plan

Der dritte Teil der "Phantastische Tierwesen"-Reihe beeindruckt aufgrund der Schauspieler-Riege.

Bild zu Diagonale in Graz mit "Sonne" eröffnet
Diagonale
Diagonale in Graz mit "Sonne" eröffnet

Schauspielerpreis an Branko Samarovski verliehen.

Bild zu Den Menschen Träume schenken
Interview
Ulrich Seidl
Den Menschen Träume schenken

Ulrich Seidl über Schlagermusik, seinen neuen Film "Rimini" und seine Kompromisslosigkeit in der Filmkunst.

Bild zu Crowdfunding für letzten Schwabenitzky-Film
Posthumer Dreh
Crowdfunding für letzten Schwabenitzky-Film

"Der vierte Mann" soll mit Erni Mangold, Branko Samarowski, Robert Palfrader und Dominique Pinon gedreht werden.

Bild zu In Graz geht die "Sonne" auf
Filmfestival
In Graz geht die "Sonne" auf

Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, feiert heuer ihre 25. Graz-Ausgabe.

Bild zu Will Smith tritt nach Ohrfeigen-Eklat aus Filmakademie aus
Oscar-Verleihung
Will Smith tritt nach Ohrfeigen-Eklat aus Filmakademie aus

Oscar-Preisträger Smith: Verhalten bei der Preisverleihung sei "schockierend, schmerzhaft und unentschuldbar".

Bild zu "Jeder hat am Ende seine eigene Wahrheit"
Asghar Farhadi
"Jeder hat am Ende seine eigene Wahrheit"

Asghar Farhadi im Gespräch über sein Drama "A Hero", Soziale Medien und die Relativität von Wahrheit.